|

medien

pressemitteilungen

pressemitteilungen 2014
7. Oktober
BioHorizons stellt die MinerOss®-Xenograft-X-Familie vor
Zahnärzte erhalten jetzt das umfangreichste Transplantationssortiment weltweit

BIRMINGHAM, AL, 7. Oktober 2014 –

BioHorizons, Hersteller von Produkten für die rekonstruktive Oralchirurgie, hat heute die Markteinführung der MinerOss®-Xenograft-X-Familie für Entwicklungsprozesse an der Implantationsstelle angekündigt. Die MinerOss®-X-Familie umfasst Kortikalis- und Spongiosapartikel, einen formbaren Kollagenblock sowie eine mit Spoingiosapartikeln gefüllte Spritze, um bei der optimalen Platzierung zu unterstützen. Sie wurde für Extraktionsalveolen, den Knochenaufbau zum Setzen des Implantats, Kieferkamm-Augmentationen und Sinus-Augmentationen entworfen.

„MinerOss® X ist ein erheblicher Gewinn für unser innovatives Produktportfolio zur Geweberegeneration. MinerOss® X ist eine Xenograft-Alternative für vorhersehbare Knochenregeneration und ergänzt unsere bereits erfolgreichen Linie der MinerOss®-Allografte. Mit dieser Produktlinie bietet BioHorizons Zahnärzten das umfassendste Portfolio regenerativer Hart- und Weichgewebetransplantationsprodukte“, so Steve Boggan, President und CEO von BioHorizons.

Die MinerOss®-X-Partikel gibt es in Größen von 250 bis 1000 µm, wobei sie ideale Verarbeitungseigenschaften bei einer Vielzahl von Behandlungen aufweisen. MinerOss® X Die Partikel sind in Fläschchen mit 0,25 g, 0,5 g, 1,0 g und 2,0 g mit bequemem Schraubverschluss erhältlich. Die MinerOss®-X-Spritze ist einfach in der Handhabung und in den Größen 0,25 cc, 0,5 cc und 1,0 cc erhältlich. Das MinerOss®-X-Kollagen ist ebenfalls in drei Größen erhältlich, um sowohl große als auch kleine Transplantationen zu unterstützen.

Über BioHorizons
BioHorizons, Inc., ein mehrheitliches Tochterunternehmen von Henry Schein, Inc. (NASDAQ:HSIC), ist ein führendes Unternehmen für Dentalimplantate und Biomaterialien mit Sitz in Birmingham, Alabama. Das Unternehmen verfügt über ein breites Produktangebot, einschließlich Lösungen für den Ersatz fehlender Zähne durch Dentalimplantate, chirurgische Planungssoftware und Produkte zur Geweberegeneration. BioHorizons-Produkte sind weltweit in 85 Ländern erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie auf biohorizons.com.

6. juni
BioHorizons begrüßt Experten aus 40 Ländern zur jüngsten Serie internationaler Symposien

BIRMINGHAM, ALABAMA, 29. Mai 2014 –

BioHorizons, eines der branchenweit am schnellsten wachsenden Unternehmen im Bereich von Dentalimplantaten, war Gastgeber der jüngsten Veranstaltung im Rahmen der internationalen Symposien 2014. Die Veranstaltung fand vom 7. - 9. Mai in Dubai (UAE) im Madinaat Jumeirah, einem luxuriösen 5-Sterne-Resort und größten Hotelanlage der Emirate, statt.

Zu dem Event reisten mehr als 800 Vertreter aus mehr als 40 Ländern, um die neusten Themen in der Dental-Implantologie und der Gewebe-Regeneration zu diskutieren. Das Treffen begann bereits mit drei ausverkauften Kursen vor dem Symposium. Dazu zählten: Dr. Edward Pat Allen und sein weltweit anerkannter, praxisorientierter Workshop zur Weichgewebsaugmentation; ein konzeptualer Kurs zum Gewebemanagement rund um Laser-Lok®-Abutments mit Dr. Gerhard Iglhaut sowie ein komplexer und praxisorientierter Vortrag zu TeethXpress: eine optimale Sofortbelastungslösung für vollständig zahnlose Patienten, gehalten von Dr. Lewis Cummings und Dr. Justin Moody.

Steve Boggan, Präsident und CEO von BioHorizons, eröffnete das Symposium mit einer Willkommensrede und einem Update zum Unternehmen und weiteren Neuigkeiten. Das wissenschaftliche Programm ist durch die Teilnahme weltbekannter Chirurgen hoch angesehen. Sprecher waren zum Beispiel: Dr. Marius Steigmann, Dr. Thomas Linkevicius, Dr. Alain Romanos, Dr. Farhad Boltchi, Dr. Ken Nicholson, Dr. Anthony Summerwill, Dr. Jack Ricci, Dr. Abd Elsalam Elaskary, Dr. Georg Arentowicz und Dr. Martijn Moolenaar. „BioHorizons ist stolz darauf, Qualität und fortwährende Weiterbildung zu fördern. Dank fortschrittlichstem Training und Techniken sind unsere internationalen Symposien einzigartig in der Branche“, so Mark Neri, Vice President des internationalen Vertriebs.

Die Teilnehmer waren vom Niveau der Weiterbildung, vom Veranstaltungsort und den unvergesslichen Erlebnissen während der Social-Media-Veranstaltungen, wie einer denkwürdigen Safari in die arabische Wüste, fasziniert. Die BioHorizons Gala, die in der Madinat Arena mit mehr als 900 Gästen stattfand, begeisterte mit exotischem internationalem Essen und der besten Live-Unterhaltung, die die Stadt zu bieten hatte.

BioHorizons führt die Serie internationaler Symposien 2014 in Sydney, Australien (14. -16. Aug.), Mexiko City, Mexiko (31. Okt. und 1. Nov.) und in Medellin, Kolumbien (21. - 22. Nov.) fort. Das weltbekannte, alle zwei Jahre stattfindende Symposium des Unternehmens findet live vom 16. - 18. April 2015 in Los Angeles, Kalifornien, im J. W. Marriott Los Angeles L.A. statt.

Über BioHorizons – BioHorizons ist ein führender Hersteller von fortgeschrittenen Dentalimplantat Technologien und geweberegeneration Produkten zur Geweberegeneration in der Dentalimplantatbranche. Das Unternehmen mit Sitz in Birmingham, Alabama, bietet ein breites Produktspektrum für den Ersatz fehlender Zähne an, einschließlich Dentalimplantaten, restorativer und laborativer Komponenten sowie biologischen Produkten für weiches und festes Gewebe und chirurgische Planungs-Software. Die einzigartigen Dentalimplantat-Designs von BioHorizons sind berühmt für ihr intuitives Design, hervorragende Primärstabilität und erstklassige ästhetische Ergebnisse aufgrund der Verwendung der geschützten Laser-Lok®-Mikrorillen-Oberflächentechnologie. Mit 25-jährigem Forschungshintergrund und 35 veröffentlichten Studien und Artikeln hat Laser-Lok eine einzigartige Erfolgsgeschichte im Knochen- und Gewebeaufbau für langfristige krestale Knochenerhaltung. Das BioHorizons-Portfolio wird weltweit auf 85 Märkten angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie auf biohorizons.com.

Kontakt
BioHorizons
Veronica Zamora, 986.205.7927
Manager, International Marketing & Education

pressemitteilungen 2013
31. dezember
Henry Schein schließt strategische Investition in Dentalimplantat-Hersteller BioHorizons ab

MELVILLE, N.Y., 31. Dezember 2013/PRNewswire/--

Henry Schein, Inc. (NASDAQ: HSIC), der weltweit größte Anbieter von Gesundheitsprodukten und Dienstleistungen für Zahnarzt-, Tierarzt- und Arztpraxen, gab heute den Abschluss einer Kapitalinvestition von 60 % in BioHorizons, Inc., bekannt, einen US-amerikanischen Hersteller moderner Dentalimplantat-Technologie und Geweberegenerationsprodukten, die weltweit vertrieben werden. Diese Transaktion wurde zuerst am 26. November 2013 angekündigt.

Zusammen mit der Investition des Unternehmens in CAMLOG Biotechnologies AG, einen führenden Hersteller von Dentalimplantaten in Europa, hat Henry Schein jetzt wichtige Positionen in den US-amerikanischen und deutschen Implantat-Märkten inne, sowie eine wachsende Präsenz im Rest der Welt. Die Investition in BioHorizons stärkt auch die Position und Produktpalette von Henry Schein auf dem Markt für Biomaterialien, eine wichtige Ergänzung zum Implantat-Markt.

„Mit dem Abschluss dieser strategischen Investition in BioHorizons haben wir unsere Unternehmensstrategie für zahnmedizinische Fachmärkte vorangetrieben und haben jetzt eine stärkere Präsenz auf zwei der weltweit größten Märkte für Dentalimplantate“, sagte Stanley M. Bergman, Chairman of the Board und Chief Executive Officer von Henry Schein. „Die Dental-Implantologie ist ein kritisches Element im Übergang des Berufsstandes zur digitalen Zahnheilkunde, und mit zunehmender Digitalisierung der Prozesse und Verbesserung des Zahnarzterlebnisses der Patienten wird die die Kundennachfrage nach Implantaten und damit verbundenen Materialien voraussichtlich wachsen.“

„Im Namen der Aktionäre und des Managements von BioHorizons begrüßen wir den Abschluss der Transaktion und die Partnerschaft mit Henry Schein, die BioHorizons beeindruckendes Wachstum mit Henry Scheins weltweiten Stärken vereint“, sagte Mortimer Berkowitz III, Chairman von BioHorizons und President von HealthpointCapital, LLC. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Henry Schein und dem BioHorizons Team, um unsere Präsenz auf dem wachsenden Markt der Dental-Implantologie durch die fortgesetzte Entwicklung differenzierter Produkte für unsere Kunden zu stärken.“

Über BioHorizons
BioHorizons ist ein führender Hersteller von fortgeschrittenen Dentalimplantaten und Produkten zur Geweberegeneration in der Dentalimplantatbranche. Das Unternehmen mit Sitz in Birmingham, Alabama, bietet eine breite Palette innovativer Produkte für den Ersatz fehlender Zähne, einschließlich Dentalimplantate, restaurative und Laborkomponenten, biologische Weich- und Hartgewebeprodukte und chirurgische Planungssoftware.

Die einzigartigen Dentalimplantat-Designs von BioHorizons sind berühmt für ihr intuitives Design, hervorragende Primärstabilität und erstklassige ästhetische Ergebnisse aufgrund der Verwendung der geschützten Laser-Lok®-Mikrorillen-Oberflächentechnologie. 25 Jahre Forschung und 30 veröffentlichte Studien belegen, dass Laser-Lok auf einzigartige Weise die Anlagerung von Knochen und Weichgewebe für langfristige Gewebeerhaltung fördert. Das Unternehmen verfügt über sechs internationale Tochtergesellschaften und mehr als 50 Vertriebspartner auf der ganzen Welt. Für weitere Informationen besuchen Sie die Website von BioHorizons www.BioHorizons.com.

Über HealthpointCapital, LLC.
HealthpointCapital ist eine Buy-out-Firma für außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen an wachsenden Unternehmen, die sich ausschließlich auf den Bewegungssektor konzentriert. Sie wurde 2002 gegründet und verwaltet Vermögenswerte von 750 Millionen Dollar. Sie wurde durch Akquisition im Jahr 2006 Mehrheitseigentümer von BioHorizons. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website von HealthpointCapital www.healthpointcapital.com

Über Henry Schein, Inc.
Henry Schein, Inc., ist der weltweit größte Anbieter von Gesundheitsprodukten und Dienstleistungen für Zahnarzt-, Tierarzt- und Arztpraxen. Das Unternehmen beliefert auch Dentallabors, staatliche und institutionelle Gesundheitskliniken und andere alternative Gesundheitsdienste. Henry Schein, ein Fortune-500®-Unternehmen und Mitglied des NASDAQ-100®-Index, beschäftigt fast 16.000 Mitglieder von Team Schein und dient mehr als 800.000 Kunden.

Das Unternehmen bietet ein umfassendes Angebot an Produkten und Dienstleistungen, einschließlich Mehrwert-Lösungen für den effizienten Praxisbetrieb und höchste Versorgungsqualität. Henry Schein verfügt über ein zentralisiertes und automatisiertes Vertriebsnetz, mit einer Auswahl von mehr als 96.000 Markenprodukten und Henry Schein Eigenmarken-Produkten auf Lager, sowie mehr als 110.000 zusätzlichen, auf Sonderbestellung verfügbaren Produkten. Das Unternehmen bietet seinen Kunden auch exklusive, innovative Technologielösungen, einschließlich Praxis-Management-Software und E-Commerce-Lösungen, sowie eine breite Palette von Finanzdienstleistungen.

Henry Schein hat seinen Hauptsitz in Melville, N.Y., und Betriebe oder Partner in 25 Ländern. Der Umsatz des Unternehmens erreichte 2012 eine Rekordhöhe von 8,9 Milliarden Dollar und ist mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 17 % gewachsen, seit Henry Schein 1995 zur Aktiengesellschaft wurde. Für weitere Informationen besuchen Sie die Website von Henry Schein unter www.henryschein.com.

Hinweis zu zukunftsbezogenen Aussagen
In Übereinstimmung mit den „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 bieten wir die folgenden Hinweise zu wichtigen Faktoren, die unter anderem dazu führen könnten, dass zukünftige Ergebnisse erheblich von den hier ausgedrückten oder implizierten zukunftsbezogenen Aussagen, Erwartungen und Annahmen abweichen. Alle zukunftsbezogenen Aussagen durch uns unterliegen Risiken und Unsicherheiten und sind keine Garantien für zukünftige Leistung.

Diese zukunftsbezogenen Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die bewirken könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge oder Branchenergebnisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsbezogenen Aussagen ausgedrückt oder impliziert wurden. Diese Aussagen werden durch die Verwendung von Worten wie „kann“, „könnte“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „glauben“, „planen“, „schätzen“, „vorhersagen“, „projizieren“, „vorhersehen“ oder vergleichbare Begriffe identifiziert. Eine vollständige Beschreibung unserer Betriebsabläufe und Finanzlage, einschließlich Faktoren, die sich auf unser Geschäft und unsere Zukunftsaussichten auswirken können, ist in Unterlagen, die wir bei der SEC eingereicht haben, enthalten und wird in allen nachfolgenden regelmäßigen Unterlagen, die wir bei der SEC einreichen, enthalten sein. Diese Dokumente identifizieren wichtige Risikofaktoren im Detail, die dazu führen könnten, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen.

Risikofaktoren und Unsicherheiten, welche die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von aktuellen und historischen Ergebnissen abweichen lassen können, umfassen, sind aber nicht beschränkt auf: Auswirkungen eines hart umkämpften Marktes, unsere Abhängigkeit von Dritten bei der Herstellung und Lieferung unserer Produkte, unsere Abhängigkeit von Vertriebsmitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Herstellern, unsere Abhängigkeit von unserer Geschäftsleitung, Schwankungen der Quartalsergebnisse, Risiken aus der Expansion der Kundenkaufkraft und mehrstufigen Kostenstrukturen, mögliche Kostensteigerungen beim Versand unserer Produkte oder andere Serviceprobleme bei unseren unabhängigen Logistikpartnern; allgemeine globale makroökonomische Bedingungen, Störungen auf den Finanzmärkten, mögliche Volatilität unseres Stammaktienkurses, Veränderungen in der Gesundheitsbranche, die Umsetzung der Gesetze zum Gesundheitswesen, Nichteinhaltung regulatorischer Vorgaben und Datenschutzgesetze, Risiken aus unserer weltweiten Geschäftstätigkeit, Übergangsherausforderungen bei Akquisitionen und Joint Ventures, einschließlich des Fehlens von erwarteten Synergien, finanzielle Risiken in Verbindung mit Akquisitionen und Joint Ventures, Prozessrisiken, die Abhängigkeit von unserer anhaltenden Produktentwicklung, technischer Unterstützung und erfolgreicher Vermarktung im Technologiesegment, Risiken aus dem raschen technologischen Wandel, Risiken aus Unterbrechung unserer Informationssysteme, bestimmte Klauseln in unseren Statuten, die Dritte möglicherweise davor abschrecken, uns zu erwerben, und Änderungen in der Steuergesetzgebung. Die Reihenfolge, in der diese Faktoren erscheinen, ist nicht als Maß ihrer relativen Wichtigkeit oder Priorität auszulegen.

Wir weisen darauf hin, dass diese Faktoren möglicherweise nicht erschöpfend sind und dass viele dieser Faktoren außerhalb unserer Kontroll- oder Vorhersagemöglichkeiten liegen. Dementsprechend sind alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen nicht als Vorhersage der tatsächlichen Ergebnisse heranzuziehen. Wir sind nicht in der Pflicht und haben keine Verantwortung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

QUELLE Henry Schein, Inc.

VERWANDTE LINKS
www.henryschein.com

26. november
Henry Schein unterschreibt Investitionsabkommen mit BioHorizons

MELVILLE, N.Y., 26. November 2013/PRNewswire/ --

Unternehmen treibt durch Investition in Implantathersteller seine Strategie zur Verbesserung der Position in Dentalspezialmärkten voran

Henry Schein, Inc. (NASDAQ: HSIC), der weltweit größte Anbieter von Gesundheitsprodukten und Dienstleistungen für Zahnarzt-, Tierarzt- und Arztpraxen, gab heute Pläne für eine strategische Investition in den Dentalimplantat-Hersteller BioHorizons, Inc., bekannt. Hiermit verfolgt das Unternehmen das Ziel, seine Position im Dentalspezialmarkt auszubauen.

Henry Schein vereinbarte, 60 % von BioHorizons zu erwerben, einem US-amerikanischen Hersteller moderner Dentalimplantate, die weltweit vertrieben werden. Im Rahmen der Vereinbarung wird BioHorizons mit einem Umsatz von ca. 115 Millionen Dollar weiterhin als eigenständiges Unternehmen agieren. Die finanziellen Konditionen der geplanten Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Die Transaktion mit BioHorizons besteht aus zwei Schritten: Im Rahmen einer Rekapitalisierung wird Henry Schein BioHorizons ungefähr 145 Millionen Dollar leihen. Dieser Betrag wird unter anderem für eine Ausschüttung an die Aktionäre verwendet werden, die vor dem Abschluss vorgenommen wird. Darauf folgt die Kapitalinvestition. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung erwartet Henry Schein, die Transaktion bis Ende des Jahres abzuschließen.

Die Vereinbarung mit BioHorizons stärkt die Position von Henry Schein in einem wichtigen Wachstumsmarkt und umfasst auch die Investition des Unternehmens in die CAMLOG Biotechnologies AG, einen führenden europäischen Implantat-Hersteller. Mit diesen beiden Investitionen wird Henry Schein eine bedeutende Position auf zwei der größten Implantat-Märkte, den USA und Deutschland, sowie eine wachsende Präsenz im Rest der Welt haben. BioHorizons und CAMLOG, die unabhängig operieren werden, sind starke Marken mit einzigartigen Merkmalen und Vorteilen, die Patienten eine breite Palette an Behandlungsmöglichkeiten bieten. Die Investition in BioHorizons stärkt auch die Position und Produktpalette von Henry Schein auf dem Markt für Biomaterialien, eine wichtige Ergänzung zum Implantat-Markt. Henry Schein bietet seinen Kunden eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen der Dental-Implantologie und damit Zahnarztpraxen den Vorteil einer Komplettlösung.

„Die Strategie von Henry Schein umfasst die Erweiterung unserer Position in Dentalspezialmärkten. Ein integraler Bestandteil davon ist es, Ärzte zu unterstützen, die Oralchirurgie mit Implantaten durchführen“, sagte Stanley M. Bergman, Chairman of the Board und Chief Executive Officer von Henry Schein. „Die Dental-Implantologie ist ein kritisches Element im Übergang des Berufsstandes zur digitalen Zahnheilkunde. Mehr und mehr Abutments für Implantate werden digital entworfen und hergestellt, was für den Patienten Komfort und Ästhetik verbessert und die Zahl der Praxisbesuche reduziert. Mit zunehmender Digitalisierung der Prozesse und Verbesserung des Zahnarzterlebnisses der Patienten wird die Kundennachfrage nach Implantaten und damit verbundenen Materialien voraussichtlich wachsen.“

Der weltweite Umsatz auf dem Implantat-Markt wird 2016 schätzungsweise etwa 4,2 Milliarden Dollar betragen, gegenüber etwa 3 Milliarden Dollar im Jahr 2012. In den USA und Kanada wird der Umsatz im Jahr 2016 schätzungsweise 1,5 Milliarden Dollar betragen, gegenüber etwa 1 Milliarde Dollar 2012.

BioHorizons, mit Sitz in Birmingham, Alabama, beschäftigt etwa 325 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte auf 85 Märkten. Der Umsatz des Unternehmens ist im Durchschnitt um mehr als 10 Prozent pro Jahr gewachsen, und mehr als die Hälfte des Umsatzes wird in den USA erzielt. Das 1995 gegründete Unternehmen bietet eine breite Palette innovativer Produkte, einschließlich Implantate mit der firmeneigenen Laser-Lok®-Mikrokanaloberflächentechnik, die entwickelt wurde, um Knochenverlust zu minimieren und die Ästhetik zu verbessern.

„Im Namen der Aktionäre und des Managements von BioHorizons begrüßen wir diese Partnerschaft, die BioHorizons Geschichte des globalen Wachstums und der vortrefflichen Medizin im Bereich der Dental-Implantologie mit Henry Scheins weltweiten Stärken vereint“, sagte Mortimer Berkowitz III, Chairman von BioHorizons. „Da wir das Management-Team von Henry Schein seit Jahren kennen, freuen wir uns auf eine enge Zusammenarbeit, um durch hervorragende Patientenergebnisse und differenzierte Produkte dem Unternehmen zu einer globalen Führungsposition zu verhelfen.“

BioHorizons profitiert von einem langjährigen Management-Team. Das Unternehmen wird weiterhin geführt werden von Präsident und CEO Steve Boggan, der diese Position seit 1999 inne hat, Todd Strong, Executive Vice President und Chief Operating Officer, der BioHorizons bei der Unternehmensgründung 1995 beitrat, und David Wall, Executive Vice President und Chief Financial Officer. BioHorizons wird Teil von Henry Scheins Global Dental Surgical Group, und sein Umsatz wird als Teil der Global Dental Group des Unternehmens ausgewiesen werden.

„Wir glauben, dass unsere Partnerschaft mit Henry Schein unsere Wachstumsaussichten auf den Märkten für Implantate und Biomaterialien weiter verbessern wird“, sagte Boggan. „Die Stärke von Henry Schein und seine tiefen Beziehungen auf dem Markt bilden eine ideale Kombination. Wir freuen uns darauf, die Ziele beider Organisationen voranzutreiben, und sind stolz, Teil des Teams Schein zu sein.“

Aussicht für 2014
Henry Schein erwartet, dass die BioHorizons-Transaktion den Gewinn pro Aktie 2014 um 0,03 $ bis 0,05 $ verwässern und den Gewinn pro Aktie 2015 um 0,03 $ bis 0,04 $ steigern wird. Die Verwässerung 2014 ist vor allem auf eine einmalige Bestandsneubewertung nach den Rechnungslegungsvorschriften der US-GAAP für Unternehmenszusammenschlüsse zurückzuführen. Zusammen mit der bereits angekündigten endgültigen Vereinbarung, 80 % von Polens Medivet S.A. zu erwerben, hat das Unternehmen seine Finanzprognose für 2014 wie folgt revidiert:

-- Für 2014 schätzt das Unternehmen den Henry Schein, Inc. zuzurechnenden, verwässerten Gewinn pro Aktie jetzt auf 5,32 $ bis 5,42 $, was einem Wachstum von 9 % bis 11 % verglichen mit dem mittleren Wert der Spanne in der Finanzprognose 2013 entspricht.

-- Die Finanzprognose für 2014 für den Henry Schein, Inc. zuzurechnenden, verwässerten Gewinn pro Aktie gilt für den gegenwärtigen Geschäftsbetrieb und für abgeschlossene oder bereits angekündigte Akquisitionen und berücksichtigt nicht die Auswirkungen eventueller zukünftiger Akquisitionen.

Über BioHorizons
BioHorizons ist ein führender Hersteller von fortgeschrittenen Dentalimplantaten und Produkten zur Geweberegeneration in der Dentalimplantatbranche. Das Unternehmen mit Sitz in Birmingham, Alabama, bietet eine breite Palette innovativer Produkte für den Ersatz fehlender Zähne, einschließlich Dentalimplantate, restaurative und Laborkomponenten, biologische Weich- und Hartgewebeprodukte und chirurgische Planungssoftware. Die einzigartigen Dentalimplantat-Designs von BioHorizons sind berühmt für ihr intuitives Design, hervorragende Primärstabilität und erstklassige ästhetische Ergebnisse aufgrund der Verwendung der geschützten Laser-Lok®-Mikrorillen-Oberflächentechnologie. 25 Jahre Forschung und 30 veröffentlichte Studien belegen, dass Laser-Lok auf einzigartige Weise die Anlagerung von Knochen und Weichgewebe für langfristige Gewebeerhaltung fördert. Das Unternehmen verfügt über sechs internationale Tochtergesellschaften und mehr als 50 Vertriebspartner auf der ganzen Welt. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.biohorizons.com.

Über Henry Schein, Inc.
Henry Schein, Inc., ist der weltweit größte Anbieter von Gesundheitsprodukten und Dienstleistungen für Zahnarzt-, Tierarzt- und Arztpraxen. Das Unternehmen beliefert auch Dentallabors, staatliche und institutionelle Gesundheitskliniken und andere alternative Gesundheitsdienste. Henry Schein, ein Fortune-500®-Unternehmen und Mitglied des NASDAQ-100®-Index, beschäftigt fast 16.000 Mitglieder von Team Schein und dient mehr als 775.000 Kunden.

Das Unternehmen bietet ein umfassendes Angebot an Produkten und Dienstleistungen, einschließlich Mehrwert-Lösungen für den effizienten Praxisbetrieb und höchste Versorgungsqualität. Henry Schein verfügt über ein zentralisiertes und automatisiertes Vertriebsnetz, mit einer Auswahl von mehr als 96.000 Markenprodukten und Henry Schein Eigenmarken-Produkten auf Lager, sowie mehr als 110.000 zusätzlichen, auf Sonderbestellung verfügbaren Produkten. Das Unternehmen bietet seinen Kunden auch exklusive, innovative Technologielösungen, einschließlich Praxis-Management-Software und E-Commerce-Lösungen, sowie eine breite Palette von Finanzdienstleistungen.

Henry Schein hat seinen Hauptsitz in Melville, N.Y., und Betriebe oder Partner in 25 Ländern. Der Umsatz des Unternehmens erreichte 2012 eine Rekordhöhe von 8,9 Milliarden Dollar und ist mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 17 % gewachsen, seit Henry Schein 1995 zur Aktiengesellschaft wurde. Für weitere Informationen besuchen Sie die Website von Henry Schein unter www.henryschein.com.

Hinweis zu zukunftsbezogenen Aussagen
In Übereinstimmung mit den „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 bieten wir die folgenden Hinweise zu wichtigen Faktoren, die unter anderem dazu führen könnten, dass zukünftige Ergebnisse erheblich von den hier ausgedrückten oder implizierten zukunftsbezogenen Aussagen, Erwartungen und Annahmen abweichen. Alle zukunftsbezogenen Aussagen durch uns unterliegen Risiken und Unsicherheiten und sind keine Garantien für zukünftige Leistung. Diese zukunftsbezogenen Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die bewirken könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge oder Branchenergebnisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsbezogenen Aussagen ausgedrückt oder impliziert wurden. Diese Aussagen werden durch die Verwendung von Begriffen wie „kann“, „könnte“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „glauben“, „planen“, „schätzen“, „vorhersagen“, „projizieren“, „vorhersehen“ oder vergleichbare Begriffe identifiziert. Eine vollständige Beschreibung unserer Betriebsabläufe und Finanzlage, einschließlich Faktoren, die sich auf unser Geschäft und unsere Zukunftsaussichten auswirken können, ist in Unterlagen, die wir bei der SEC eingereicht haben, enthalten und wird in allen nachfolgenden regelmäßigen Unterlagen, die wir bei der SEC einreichen, enthalten sein. Diese Dokumente identifizieren wichtige Risikofaktoren im Detail, die dazu führen könnten, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen.

18. Oktober
BioHorizons Asien-Pazifik-Symposien 2013

BIRMINGHAM, Alabama, 18. Oktober 2013

Experten im Bereich Dentale Implantologie und damit verbundene Fachbereiche trafen sich vom 6.-8. September 2013 im renommierten Palladium Hotel in Mubai, Indien, zum BioHorizons Asien-Pazifik-Symposium, das von BioHorizons und seinem lokalen, authorisierten Vertriebspartner Katara Dental Pvt. Ltd. veranstaltet wurde.

Das von Dr. Mukesh Katara, Managing Director von Katara Dental, in Zusammenarbeit mit BioHorizons entwickelte Programm umfasste zwei ausverkaufte Vor-Kongress-Veranstaltungen, die von Dr. Bach Le, Dr. Udatta Kher und Dr. Ali Tunkiwala durchgeführt wurden, sowie zwei Tage mit klinischen Präsentationen, die von international anerkannten Meinungsführern geleitet wurden. Das wissenschaftliche Programm befasste sich mit Themen wie unmittelbare Platzierung und Belastung, Komplikationen bei Zahnimplantaten, Behandlungsplanung und Geweberegeneration und beinhaltete klinische Falluntersuchungen und praktische Techniken für Dental-Implantologie. „Meiner Meinung nach war das Programm ausgesprochen informativ und lehrreich“, sagte Dr. Srinath Thakur, Direktor des SDM Dental College in Dharwad, Indien. „Derartige Programme stellen für Implantologie praktizierende Zahnärzte das Gebot der Stunde dar. Ich freue mich auf viele weitere, ähnliche Programmen in der Zukunft.“

Hr. Mark Neri, Vice President of International Sales bei BioHorizons, erklärte: „Wir sind stolz darauf, das erste Mal ein Symposium in Indien veranstaltet zu haben. Die international renommierte Gruppe an Sprechern präsentierte aufregende Fortschritte im Bereich Dental-Implantologie und bot unseren Teilnehmern Gelegenheit, ihren Lernprozess, was die Restoration von 'Lächeln durch Innovation' betrifft, fortzusetzen.“

Veronica Zamora, Manager International Marketing & Education bei BioHorizons, kommentierte: „Indien stellt eine der feinsten geschäftlichen Destinationen dar; speziell Mumbai war eine großartige Erfahrung, was die Durchführung einer derartig bedeutenden, informativen Veranstaltung betrifft. Unsere nächste Destination ist Dubai. Dort planen wir am vom 7. bis 9. Mai 2014 stattfindenden Symposium zahlreiche Chirurgen aus der Region Asien-Pazifik einzuladen.

Über BioHorizons – BioHorizons ist ein führender Hersteller von fortgeschrittenen Dentalimplantaten und Produkten zur Geweberegeneration in der Dentalimplantatbranche. Das Unternehmen aus Birmingham, Alabama, bietet eine breite Palette an Produkten für den Ersatz von fehlenden Zähnen einschließlich Dentalimplantaten, restaurative und Labor-Komponenten, biologische Produkte für Weich- und Hartgewebeanwendungen sowie chirurgische Planungssoftware. Die einzigartigen Dentalimplantat-Designs von BioHorizons sind berühmt für ihr intuitives Design, hervorragende Primärstabilität und erstklassige ästhetische Ergebnisse aufgrund der Verwendung der geschützten Laser-Lok®-Mikrorillen-Oberflächentechnologie. Aufbauend auf 25 Jahren Forschung und mit 35 veröffentlichten Studien und Artikeln beweist Laser-Lok eine einzigartige Fähigkeit für maximale Knochen- und Weichgewebeadhäsion für eine dauerhafte Erhaltung des krestalen Knochens. Das BioHorizons-Portfolio wird weltweit auf 85 Märkten angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie auf biohorizons.com.

Kontakt

BioHorizons
Veronica Zamora, 986.205.7927
Manager, International Marketing & Education

22. mai
BioHorizons Global Symposium 2013 befasst sich mit Lösungen für Dentalimplantat-Kontroversen

BIRMINGHAM, AL, 22. Mai 2013 / BUSINESS WIRE / --

Für das 2013. BioHorizons Global Symposium kamen mehr als 1.400 Zahnärzte und andere Fachkräfte aus dem Dentalbereich aus 55 Ländern im prestigeträchtigen Fontainebleau Hotel in Miami, Florida, zusammen. Im Verlauf des dreitägigen Programms vom 25. bis 27. April hielten 38 Chirurgen Präsentationen über chirurgische und restaurative Aspekte und boten Praxisschulungen sowie von Experten moderierte Diskussionsforen an.

Das Programm wurde von international anerkannten Experten geleitet, die zu einer Reihe von Themen referierten: unmittelbare Platzierung und Belastung, Komplikationen bei Zahnimplantaten, Behandlungsplanung, Geweberegeneration, u.a. Vor Beginn des Symposiums wurden themenspezifische Arbeitsgruppensitzungen und ein spezielles spanischsprachiges Forum mit führenden Experten aus dem gesamten lateinamerikanischen Raum angeboten. „Das ist das beeindruckendste Weiterbildungsforum für Zahnimplantate, an dem ich bisher teilgenommen habe”, kommentierte Dr. Daniel Spagnoli, Chair of Oral & Maxillofacial Surgery an der LSU School of Dentistry.

R. Steven Boggan, President und CEO von BioHorizons, sagte: „Das Programm war das bisher umfangreichste in unserer Geschichte. Das globale Symposium beinhaltete Berichte aus Forschung und Praxis von führenden Chirurgen aus der ganzen Welt. Sie stellten die neuesten Technologien und Methoden zur Lösung herausfordernder Probleme in der Dental-Implantologie vor. Bei einer derart schnellen Entwicklung der Technologie ist es wichtig, dass Chirurgen ihre Entscheidungen auf evidenzbasierte Lösungen stützen können und nicht allein auf Werbebotschaften der Industrie. Dem überwältigend positiven Feedback aller Teilnehmer nach zu urteilen hat das globale Symposium diese wichtige Anforderung erfüllt.”

„In Anbetracht der enormen Resonanz werden wir diese Programme für Dentalchirurgen, für die offensichtlich ein großer Bedarf besteht, auch in Zukunft weiter anbieten”, sagte Greg Bryant, Director of Continuing Education. „Als weitere Veranstaltungsorte unserer Reihe internationaler Symposien stehen Mumbai (Indien) (2013), Dubai (2014) und Los Angeles (2015) bereits fest.”

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.biohorizons.com.

Referenten beim globalen Symposium 2013 von BioHorizons

Dr. Edward P. Allen
Dr. Orlando Alvarez
Dr. Arturo Bilbao
Dr. Lyndon Cooper
Dr. Lewis Cummings
Dr. Abdelsalam Elaskary
Dr. David Garber
Dr. Pedro Gazzotti
Dr. Nico Geurs
Dr. Gerhard Iglhaut
Dr. Julian Jaramillo
Dr. Bach Le
Dr. Sonia Leziy
Dr. Tomas Linkevicius
Dr. Kenneth Malament
Dr. Brahm Miller
Dr. Carl Misch
Dr. Craig Misch
Dr. Justin Moody
Dr. Rodrigo Neiva
Dr. Myron Nevins
Dr. Arthur Novaes
Dr. Michael Pikos
Dr. Jay Reznick
Dr. Jack Ricci
Dr. Alain Romanos
Dr. John Russo
Dr. Maurice Salama
Dr. Guido Samachiaro
Dr. Hamid Shafie
Dr. Cary Shapoff
Dr. Daniel Spagnoli
Dr. Marius Steigmann
Dr. Miguel Troiano
Dr. David Troncoso
Dr. Frank Tuminelli
Dr. Hom-Lay Wang
Dr. Natalie Wong

Über BioHorizons – BioHorizons ist ein führender Hersteller von fortgeschrittenen Dentalimplantaten und Produkten zur Geweberegeneration in der Dentalimplantatbranche. Das Unternehmen aus Birmingham, Alabama, bietet eine breite Palette an Produkten für den Ersatz von fehlenden Zähnen einschließlich Dentalimplantaten, restaurative und Labor-Komponenten, biologische Produkte für Weich- und Hartgewebeanwendungen sowie chirurgische Planungssoftware. Die einzigartigen Dentalimplantat-Designs von BioHorizons sind berühmt für ihr intuitives Design, hervorragende Primärstabilität und erstklassige ästhetische Ergebnisse aufgrund der Verwendung der geschützten Laser-Lok®-Mikrorillen-Oberflächentechnologie. Aufbauend auf 25 Jahren Forschung und mit 35 veröffentlichten Studien und Artikeln beweist Laser-Lok eine einzigartige Fähigkeit für maximale Knochen- und Weichgewebeadhäsion für eine dauerhafte Erhaltung des krestalen Knochens. Das BioHorizons-Portfolio wird weltweit auf 85 Märkten angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie auf biohorizons.com.

Kontakt

BioHorizons
Greg Bryant, 205-986-7894
Geschäftsführer, Informationsweitergabe und Ausbildung
pressemitteilungen 2012
14. august
BioHorizons bringt MinerOss Cancellous auf den Markt, wodurch sie Dentalimplantatfachärzten eine große Auswahl
an Knochentransplantationslösungen zur Verfügung stellt.

BIRMINGHAM, AL, 14. August 2012 / Businesswire / --

BioHorizons, eine Dentalimplantatfirma, kündigt die Markteinführung von MinerOss® Cancellous an, wobei es sich um ein mineralisiertes Spongiosa-Knochen-Allograft handelt, das bei Zahnfleischdefekten, Extraktionsalveolen, Knochenaufbau beim Einsetzen von Implantaten und bei der Augmentation des Sinus und des Kieferkammes eingesetzt wird. Die Einführung von MinerOss Cancellous erhöht die Anzahl der Knochentransplantationsmöglichkeiten der MinerOss-Familie, was Chirurgen eine Vielzahl an Lösungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt.

"Bei MinerOss Cancellous handelt es sich um eine exzellente Wahl für den präzisen Knochenaufbau," sagte Dr. Bach Le, DDS, MD, FICD, FACD, Los Angeles, CA. "Seine einfache Handhabung und vorhersehbare Ergebnisse haben sich in meiner Praxis als sehr wertvoll bewährt."

Das Spongiosa-Allograft ist in Größen zwischen 300 – 1,000 µm erhältlich, wobei es ideale Verarbeitungseigenschaften bei einer Vielzahl von Behandlungen aufweist. MinerOss Cancellous ist in einfach handzuhabenden Fläschchen mit Schraubverschluss in den Größen 0,5 cc, 1,0 cc und 2,5 cc erhältlich. Die osteokonduktiven Eigenschaften ermöglichen zusammen mit der schnellen Remodellierungszeit eine rasche Revaskularisation und vorhersehbare Resultate.

„Nun, da MinerOss Cancellous zum Portfolio von BioHorizons zählt, haben Fachärzte für Dentalimplantate eine Vielzahl an biologischen Möglichkeiten, um den medizinischen Bedürfnisse ihrer Patienten zu begegnen“, erklärte Steve Boggan, Präsident und CEO bei BioHorizons.

Über BioHorizons – BioHorizons, Inc. ist ein schnell wachsendes Unternehmen der Implantat-Industrie, das Implantate und Biomaterialien anbietet. Das Unternehmen verfügt über ein breites Produktangebot, einschließlich Lösungen für den Ersatz fehlender Zähne durch Dentalimplantate, chirurgische Planungssoftware und Produkte zur Geweberegeneration. für den Ersatz von fehlenden Zähnen. BioHorizons-Produkte sind weltweit in 85 Ländern erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.biohorizons.com.

7. februar
BioHorizons stellt neue App für Fachkräfte im Bereich Dentalimplantate vor

BIRMINGHAM, AL, 7. Februar 2012 / BUSINESS WIRE / --

Die Dentalimplantat-Firma BioHorizons kündigte heute eine neue mobile Anwendung (App) an, die Benutzern von mobilen, digitalen Apple iPad-Geräten den Zugang zu den neuesten BioHorizons-Produktinformationen ermöglicht. Die kostenlose App ist so gestaltet, dass Dentalchirurgen von einem einzigen Standort aus bequem auf relevante Videos und Literatur zugreifen können.

"Wir sind stolz darauf, eine iPad-Anwendung vorstellen zu dürfen, die entwickelt wurde, um aktuelle, relevante Informationen über unsere Produkte zur Verfügung zu stellen", sagte Todd Strong, leitender Geschäftsführer von BioHorizons.

Mit der neuen App von BioHorizons haben Fachkräfte im Bereich Dentalimplantate die Möglichkeit, Informationsmaterialien auf einfache Art und Weise mit ihren Patienten zu teilen. Benutzer können außerdem auf chirurgische Handbücher und Leitfäden zur Technik für die vielen Implantatsysteme von BioHorizons zugreifen.

Die App von BioHorizons bietet bequemen Zugang zu einer Datenbank mit relevanten klinischen Studien und Videos zu verschiedenen Dentalimplantatthemen. Über dieses Tool können Dentalchirurgen schnell Produkt-, Firmen- und Kontaktinformationen aufrufen.

"Auf der am weitesten verbreiteten digitalen Plattform bietet unsere neue App Dentalfachkräften rasch einsehbare Informationen zur Platzierung und Wiederherstellung von BioHorizons-Implantaten. Wir stellen unseren Kunden auch weiterhin fortgeschrittene Technologien an, mithilfe derer sie sich in ihrer Praxis selbst übertreffen", sagte Strong.

Die Literatur und die Videos von BioHorizons sind für das iPad optimiert und bequem offline verfügbar. Automatische Updates erfolgen sobald eine Wi-Fi-Verbindung hergestellt wurde.

Diese benutzerfreundliche App ist kostenlos und voller Merkmale. Sie kann über einen Link auf der Website von BioHorizons www.biohorizons.com oder im iTunes-Store heruntergeladen werden.

Über BioHorizons
BioHorizons, Inc. ist ein schnell wachsendes Unternehmen der Implantat-Industrie, das Implantate und Biomaterialien anbietet. Das Unternehmen verfügt über ein breites Produktangebot, einschließlich Lösungen für den Ersatz fehlender Zähne durch Dentalimplantate, chirurgische Planungssoftware und Produkte zur Geweberegeneration. BioHorizons-Produkte sind weltweit in 85 Ländern erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf www.biohorizons.com.

Apple, iTunes und iPad sind in den USA und in anderen Ländern eingetragene Marken von Apple Inc.

Kontakt
BioHorizons, Inc.
Todd Strong, 205-967-7880
Leitender Geschäftsführer


pressemitteilungen 2011
9. juli
BioHorizons gibt Kreditfazilität in Höhe von 50 Millionen USD bekannt

BIRMINGHAM, AL, 29. Juli 2011/BUSINESS WIRE/ –

Erlöse werden zur Schuldentilgung und für allgemeine betriebliche Zwecke verwendet

BioHorizons, Inc. gab heute bekannt, dass es eine auf 5 Jahre angelegte, nachrangig besicherte Kreditfazilität über 50 Mio. $ in Anspruch genommen hat, bereitgestellt durch mit Deerfield Management und Piper Jaffray & Co verbundene Fonds. Die Erlöse werden für allgemeine unternehmerische Zwecke verwendet und um eine von HealthpointCapital Partners II, LP ausgestellte ausstehende Wandelanleihe vollständig zurückzuzahlen.

Deerfield Management ist ein führender Investment-Konzern im Gesundheitswesen. Piper Jaffray & Co. fungierte bei dieser Transaktion als exklusiver Broker auf dem privaten Kapitalmarkt für BioHorizons.

Über BioHorizons
BioHorizons ist ein schnell wachsendes Unternehmen für Implantate und Biomaterialien in der Dentalimplantatbranche. Das Unternehmen verfügt über ein breites Produktangebot, einschließlich Lösungen für den Ersatz fehlender Zähne durch Dentalimplantate, chirurgische Planungssoftware und Produkte zur Geweberegeneration. BioHorizons-Produkte sind weltweit in 85 Ländern erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.biohorizons.com.

Kontakt
BioHorizons, Inc.
David Wall, 205-986-1234
Chief Financial Officer
investorrelations@biohorizons.com


26. juli
Robert H. Blankemeyer neues Vorstandsmitglied bei BioHorizons

BIRMINGHAM, AL, 26. Juli 2011/BUSINESS WIRE/ –

BioHorizons, Inc., ein Medizintechnik-Unternehmen, das eine breite und umfassende Palette von innovativen, proprietären und evidenzbasierten Dentalimplantaten sowie Produkte für die Regeneration von Hart- und Weichgewebe für den Ersatz von fehlenden Zähnen entwirft, entwickelt, produziert und vermarktet, gab heute bekannt, dass Robert H. Blankemeyer in den Vorstand von BioHorizons gewählt wurde.

Blankemeyer ist eine versierte Führungskraft in der medizintechnischen Branche. Die letzten 11 Jahre arbeitete er bei Medtronic, Inc., wo er als Senior Vice President und Leiter des Bereichs Chirurgische Technologien tätig war. Zudem war er Mitglied des Vorstands, des Betriebsausschusses, des Venture-Ausschusses und des Planungskomitees für das Unternehmensleitungsprämiensystem.

Vor seiner Tätigkeit bei Medtronic arbeitete Blankemeyer 22 Jahre auf dem Gebiet der Augenheilkunde bei Storz Ophthalmics, wo er leitende Positionen im globalen Vertrieb sowie im Marketing-Management und als Chief Operating Officer und Geschäftsführer innehatte. Storz war eine Tochtergesellschaft von American Home Products und American Cyanamid, wo er als Mitglied des Presidents Council fungierte.

Mortimer (Tim) Berkowitz III, Vorstandsvorsitzender von BioHorizons: „Wir freuen uns, Bob im Vorstand von BioHorizons willkommen zu heißen. Bob ist eine hoch angesehene Führungskraft mit einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte in der Medizintechnik-Branche und wir freuen uns, dass er fortan seine Erfahrung und strategische Vision in unseren Vorstand einbringt.“

Steve Boggan, Geschäftsführer des Unternehmens und Chief Executive Officer: „Ich freue mich über die Gelegenheit, mit Bob zu arbeiten und von seiner umfassenden Erfahrung in der medizintechnischen Branche profitieren zu können.“

Kontakt
BioHorizons, Inc.
David Wall, 205-986-1234
Chief Financial Officer
investorrelations@biohorizons.com


pressemitteilungen 2010
24. juni
BioHorizons, Inc. stellt Antrag auf Rahmenregistrierung für Börsengang mit Stammaktien

BIRMINGHAM, AL, 24. Juni 2010/Marketwire/–

BioHorizons, Inc. gab heute bekannt, dass es bei der US-Börsenaufsichtsbehörde einen Antrag auf Rahmenregistrierung für den Börsengang mit Stammaktien gestellt hat.

Piper Jaffray & Co. und Jefferies & Company, Inc. werden gemeinsam als Konsortialführer fungieren. Canaccord Genuity und Cowen and Company werden Co-Manager des Börsengangs sein. Die Emission erfolgt ausschließlich mittels eines Prospekts.

Eine Kopie des vorläufigen Prospekts erhalten Sie, sobald verfügbar, bei Piper Jaffray & Co., Prospectus Department, 800 Nicollet Mall, Suite 800, Minneapolis, MN, 55402 (Telefon: 800 747 3924/E-Mail: prospectus@pjc.com) oder bei Jefferies & Company, Inc., Equity Syndicate Prospectus Department, 520 Madison Avenue, New York, NY 10022 (Telefon: 877 547 6340/E-Mail: Prospectus_Department@Jefferies.com).

Über BioHorizons, Inc.
BioHorizons, Inc. ist ein Medizintechnikunternehmen, das eine breite und umfassende Palette von innovativen, proprietären und evidenzbasierten Dentalimplantaten sowie Produkten für die Regeneration von Hart- und Weichgewebe für den Ersatz fehlender Zähnen entwickelt, produziert und vermarktet.

Eine Rahmenregistrierung der Wertpapiere wurde bei der US-Börsenaufsichtsbehörde beantragt, ist jedoch noch nicht in Kraft getreten. Bevor die Rahmenregistrierung in Kraft tritt, können weder die Wertpapiere verkauft werden noch können Kaufangebote angenommen werden. Die vorliegende Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf dar noch sollen die Wertpapiere in Staaten verkauft werden, wo solche Angebote, Aufforderungen oder Verkäufe vor dem Vorliegen einer Registrierung oder Ermächtigung gemäß der dort gültigen Wertpapiergesetze rechtswidrig wären.

Kontaktinformationen
Weitere Informationen:
David A. Wall
Chief Financial Officer
BioHorizons, Inc.
(205) 967-7880
E-Mail-Kontakt

Lynn C. Pieper
Westwicke Partners
(415) 202-5678
E-Mail-Kontakt


7. april
Neue Studie belegt langfristige Vorteile für Patienten mit Dentalimplantaten von BioHorizons

BIRMINGHAM, AL, 7. April 2010/BUSINESS WIRE/–

BioHorizons, ein führender Hersteller von Dentalimplantaten und Produkten zur Geweberegeneration, gab heute bekannt, dass laut einer kürzlich veröffentlichten Studie Laser-Lok®-Dentalimplantate Patienten mit fehlenden Zähnen helfen können, Funktion und Aussehen ihres Gebisses auf Jahre hinaus zu erhalten.

„Die Studie bestätigt meine Praxiserfahrung der letzten 10 Jahre mit Laser-Lok Dentalimplantaten“, erklärte Dr. Cary Shapoff, ein Parodontologe aus Fairfield, Connecticut, und Hauptautor der Studie. „Die Implantate sind bestens geeignet, um auf lange Sicht Zahngesundheit und Ästhetik zu gewährleisten.“

Hier die Details der Studie:

  • Einundvierzig Patienten mit fehlenden Zähnen wurden mit Laser-Lok-Dentalimplantaten behandelt.
  • Den Patienten fehlten ein oder mehrere Zähne aufgrund von genetischer Veranlagung, Trauma, mangelnder Hygiene oder misslungenen endodontischen Maßnahmen (Wurzelbehandlungen).
  • Nach drei Jahren ergab sich für die Patienten eine Erfolgsquote von 98 % bei einem minimalen Knochenverlust (0,46 mm).
  • Die vollständige Studie ist in der Aprilausgabe des International Journal of Periodontics & Restorative Dentistry (IJPRD)1 zu finden.


„Zwar ist die Erfolgsquote bei Dentalimplantaten im Allgemeinen sehr hoch, doch häufig nehmen Zahnärzte einen Knochenverlust von 2 mm im Lauf der Lebensdauer eines Implantats als gegeben hin“, bemerkte Dr. Shapoff. „Dieser Knochenverlust kann zu einem unnatürlich aussehenden Lächeln führen. Die Implantate von BioHorizons besitzen nachweislich eine einzigartige Fähigkeit, den Knochenverlust zu stoppen und ein natürliches, ästhetisches Lächeln zu erhalten."

Die Laser-Lok-Dentalimplantate von BioHorizons besitzen ein proprietäres Design, das es dem Knochen- und Weichgewebe ermöglicht, sich an der Oberfläche des Implantats anzulagern und es zu umschließen. Es ist die einzige von der FDA zugelassene Oberfläche, die ein echtes Bindegewebsattachment (anders als Sharpey-Fasern) ermöglicht.

„Ein stabiles Weichgewebeattachment an Laser-Lok-Dentalimplantaten mit Ausbildung einer biologischen Versiegelung wurde erstmals 20082,3 in Studien beschrieben“, erklärte Dr. John L. Ricci, PhD, Privatdozent der Abteilung für Biomaterialien und Biomimetik an der zahnärztlichen Fakultät der New York University (NYU). „Diese aktuelle Studie bestätigt die signifikanten klinischen Vorteile einer stabilen Weichgewebehülle um die Laser-Lok-Dentalimplantate gegenüber einem Knochenverlust zwischen 1,5 und 2 mm bei Verwendung anderer Implantatsysteme.“

Steve Boggan, President und CEO von BioHorizons, fügte hinzu: „Die Mehrheit unserer Kunden haben aufgrund der Vorteile für ihre Patienten auf Laser-Lok-Dentalimplantate umgestellt. Diese Studie validiert ihre klinische Erfahrung zusätzlich. Mit Spannung erwarten wir die Veröffentlichung weiterer Studien im weiteren Verlauf dieses Jahres, in denen ein Vergleich zwischen Dentalimplantatsystemen von BioHorizons und solchen anderer Hersteller angestellt wird.“

Über BioHorizons, Inc.
BioHorizons ist ein schnell wachsendes Unternehmen im Bereich Implantate und Biomaterialien für die Dentalindustrie. Das Unternehmen verfügt über ein breites Produktangebot rund um den Ersatz fehlender Zähne wie Dentalimplantate, chirurgische Planungssoftware und Lösungen zur Geweberegeneration. Die Produkte von BioHorizons sind weltweit in mehr als 70 Ländern erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.biohorizons.com.

Kontakt
BioHorizons, Inc.
Boyd Peters, Marketingdirektor für Implantate
205-986-7903
bpeters@biohorizons.com



  1. Röntgenanalyse des krestalen Knochenniveaus um Dentalimplantate mit Laser-Lok-Hals. C. Shapoff, B. Lahey, P. Wasserlauf, D. Kim. IJPRD, Vol. 30, Number 2, 2010
  2. Humanhistologischer Nachweis von Bindegewebsattachment an ein Dentalimplantat. M. Nevins, M.L. Nevins, M. Camelo, J.L. Boyesen, D.M. Kim. IJPRD. Vol. 28, No. 2, 2008.
  3. Auswirkungen der durch Laser mikrostrukturierten Zahnhälse auf das krestale Knochenniveau von Dentalimplantaten. S. Weiner, J. Simon, D.S. Ehrenberg, B. Zweig und J.L. Ricci. Implant Dentistry, Volume 17, Number 2, 2008. S. 217-228.

pressemitteilungen 2009
27. mai
BioHorizons berichtet über 3-jährige Vergleichsstudie, die zeigt, dass Dentalimplantate mit Laser-Lok®-Mikrorillen die Erhaltung von Knochen und Weichgewebe signifikant verbessern

BIRMINGHAM, AL, 27. Mai 2009 / PRNewswire / –

Chirurgen aus 36 Ländern tauschen sich mit führenden Experten aus

Zahnärzte aus 36 Ländern trafen sich zum BioHorizons Global Symposium 2009, um sich über die neuesten Technologien im Bereich der Dental-Implantologie zu informieren. Die diesjährige Konferenz hatte das Thema „Integrating technology for the continuum of care“ und befasste sich mit neuesten Entwicklungen in den Bereichen digitale Zahnheilkunde, Implantatoberflächen, Geweberegeneration und Restaurationen mittels Implantaten.

Die wissenschaftlichen Sitzungen wurden von führenden Zahnchirurgen wie Dres. Carl E. Misch, Michael A. Pikos, Maurice Salama, Edward P. Allen, David Garber und Scott Ganz geleitet, die einen Einblick in die wichtigsten aktuellen Fragestellungen der Implantologie und regenerativen Chirurgie boten.

R. Steven Boggan, President und CEO, sagte: „Angesichts der aktuellen Wirtschaftslage und der schwierigen Situation, in der sich unsere Mitbewerber befinden, sind wir besonders stolz auf die Qualität und die große Teilnehmerzahl unseres 10. jährlichen Symposiums. Dies zeigt deutlich, welch hohen Bildungswert das Chirurgengremium hat und wie wichtig die hier diskutierten Themen und Technologien sind.“

Zu den Höhepunkten der dreitägigen Konferenz zählten das Forum in spanischer Sprache, die zahlreichen Praxisschulungen und die von Chirurgen moderierten Podiumsdiskussionen. Die Teilnehmer konnten ihre Fragen entweder direkt an die Vortragenden stellen oder sie elektronisch über ihre PDAs an die Diskussionsleiter senden.

Die meistdiskutierten Themen waren in diesem Jahr die Einführung der intuitiven und benutzerfreundlichen VIP2.1 Software zur Behandlungsplanung sowie die neuesten klinischen Ergebnisse zu Laser-Lok-Mikrorillen. „Laser-Lok war dieses Jahr die bemerkenswerteste Technologie“, so Clark Barousse, Bereichsleiter für globalen Vertrieb und Marketing, „und die Vortragenden berichteten durch die Bank über hervorragende Ergebnisse im Vergleich zu anderen Implantatsystemen. Es war spannend zu erfahren, dass sich führende Experten über die besseren klinischen Ergebnisse mit Laser-Lok einig sind.“ Der Gewinner des diesjährigen Abstract-Wettbewerbs, Spyros Botos, DDS, MSD aus Griechenland, konnte in seiner kontrollierten Deckprothesen-Studie nachweisen, dass Laser-Lok Dentalimplantate im Vergleich zu Replace™ Select bessere Ergebnisse im Hinblick auf Knochenerhaltung und geringere Sondierungstiefe erzielten.

Unter den Vortragenden und Moderatoren des Symposiums waren Dres. Carl E. Misch, Maurice Salama, Michael A. Pikos, Scott Ganz, Edward P. Allen, David Garber, Jack Ricci, Natalie Wong, Ray Yukna, Michael Reddy, Hamid Shafie, Jay Malmquist, Michael Klein und Murray Arlin.

Über BioHorizons Implant Systems, Inc.
BioHorizons wurde 1994 auf Basis von Technologien gegründet, die an der University of Alabama in Birmingham entwickelt wurden. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette an Dentalimplantaten, darunter Tapered Internal, Single-stage, Internal, External, One-piece 3.0 und Deckprothesen. BioHorizons unterhält exklusive Vereinbarungen mit LifeCell Corp. und Osteotech, Inc. über den Vertrieb von Allograftmaterialien zur Geweberegeneration auf dem Dentalmarkt. Das Unternehmen verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Australien, Mexiko und Chile. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben.
www.biohorizons.com


19. mai
BioHorizons berichtet über 3-jährige Vergleichsstudie, die zeigt, dass Dentalimplantate mit Laser-Lok®-Mikrorillen die Erhaltung von Knochen und Weichgewebe signifikant verbessern

BIRMINGHAM, AL, 19. Mai 2009

3-jährige Studie bestätigt klinischen Erfolg von Dentalimplantaten mit Laser-Lok-Technologie im Vergleich zu herkömmlichen Implantaten

BioHorizons, ein führender Hersteller von Dentalimplantaten, gab heute bekannt, dass die Ergebnisse einer kontrollierten, prospektiven, multizentrischen dreijährigen Studie die bereits in In-vitro- und Tierstudien beobachteten Vorteile von Implantaten mit Laser-Lok-Oberflächenbehandlung bestätigen. Laser-Lok-Implantate haben einen besseren Erhalt des krestalen Knochens und einen geringeren Knochenverlust gezeigt als dies in anderen Studien mit herkömmlichen Implantaten gefunden wurde.

„Ein Bindegewebsattachment an Dentalimplantaten wurde erstmals in Human- und Tierstudien mit Laser-Lok nachgewiesen, die im letzten Jahr veröffentlicht wurden“, erklärte Dr. John L. Ricci, PhD. „Diese aktuelle Studie bestätigt die klinischen Vorteile eines Bindegewebsattachments an Laser-Lok-Implantaten im Vergleich zu einem Knochenverlust zwischen 1,5 und 2 mm bei Verwendung anderer Implantate.“

In der Studie, die in der Fachzeitschrift Implant Dentistry veröffentlicht wurde, wurden 15 Patienten insgesamt 20 Implantatpaare eingesetzt und 1 bis 37 Monate postoperativ beobachtet. Ein Dentalimplantat mit Laser-Lok-Oberfläche wurde jeweils neben einem Kontrollimplantat mit demselben Körperdesign, jedoch ohne Laser-Lok, eingesetzt. Die Parameter Blutungsindex, Plaqueindex, Sondierungstiefe und krestaler Knochenverlust wurden betrachtet.

Nach 37 Monaten betrug die mittlere Sondierungstiefe für die Kontrollimplantate 3,60 mm und der krestale Knochenverlust 1,94 mm, bei den Laser-Lok-Implantaten waren es nur 2,30 bzw. 0,59 mm. Die Tatsache, dass dieser Unterschied in der Sondierungstiefe bei allen Patienten auftrat, diente als Beweis für die durchgängige Ausbildung einer stabilen Weichgewebeabdichtung um die Laser-Lok-Implantate und oberhalb des krestalen Knochens. Darüber hinaus wurden weder für den Blutungs- noch für den Plaqueindex Unterschiede zwischen Laser-Lok-Implantaten und solchen mit geschliffenem Hals festgestellt. Somit konnten mögliche Bedenken über den suprakrestalen Einsatz von Laser-Lok-Implantaten ausgeräumt werden.

Steve Boggan, President und CEO von BioHorizons: „Diese Studie liefert uns wertvolle Informationen über die positiven Langzeiteffekte von Dentalimplantaten mit Laser-Lok-Mikrorillen und bestätigt, was wir immer wieder von unseren Kunden hören.“

Die Effektivität von Laser-Lok wurde in über 15-jähriger Forschungsarbeit in Form von In-vitro-, Tier- und Humanstudien von führenden Universitäten bestätigt. Die patentierte Laser-Oberflächenbehandlung ist die branchenweit einzige Oberflächenbehandlung, die erwiesenermaßen ein echtes Bindegewebsattachment an einer bestimmten Zone des Implantats ermöglicht, gleichzeitig ein apikal gerichtetes Wachstum des Epithels hemmt und das koronale Knochenniveau langfristig erhält.

Über BioHorizons Implant Systems, Inc.
BioHorizons wurde 1994 auf Basis von Technologien gegründet, die an der University of Alabama in Birmingham entwickelt wurden. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette an Dentalimplantaten, darunter Tapered Internal, Single-stage, Internal, External, One-piece 3.0 und Deckprothesen. BioHorizons unterhält exklusive Vereinbarungen mit LifeCell Corp. und Osteotech, Inc. über den Vertrieb von Allograftmaterialien zur Geweberegeneration auf dem Dentalmarkt. Das Unternehmen verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Australien, Mexiko und Chile. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben.
www.biohorizons.com


  1. Humanhistologischer Nachweis von Bindegewebsattachment an ein Dentalimplantat. M. Nevins, M.L. Nevins, M. Camelo, J.L. Boyesen, D.M. Kim. The International Journal of Periodontics & Restorative Dentistry. Vol. 28, No. 2, 2008.
  2. Auswirkungen der durch Laser mikrostrukturierten Zahnhälse auf das krestale Knochenniveau von Dentalimplantaten. S. Weiner, J. Simon, D.S. Ehrenberg, B. Zweig und J.L. Ricci. Implant Dentistry, Volume 17, Number 2, 2008. S. 217-228.
  3. Klinische Erprobung der Laser-Mikrostrukturierung zur Verbesserung des Weichgewebe- und Knochenattachments an Dentalimplantaten. G. E. Pecora, R. Ceccarelli, M. Bonelli, H. Alexander, J.L. Ricci. Implant Dentistry: Vol. 18, No. 1, Februar 2009, S. 57-66.
  4. Klinische Referenzen sind verfügbar.

24. märz
BioHorizons kündigt sein Global Symposium 2009 an: Führende Experten in der Dentalimplantologie geben einen Einblick in neueste Technologien und ihre Bedeutung für die klinische Praxis

BIRMINGHAM, AL, 24. März 2009 / PRNewswire / –

BioHorizons gab heute bekannt, dass das Global Symposium 2009 vom 30. April bis zum 2. Mai im Hilton Chicago stattfindet. Im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung stehen neueste Entwicklungen aus den Bereichen digitale Zahnheilkunde, Behandlungsplanung, Implantat-Oberflächenbehandlung, Geweberegeneration und Restaurationen mittels Implantaten.

In wissenschaftlichen Sitzungen werden führende Zahnchirurgen verschiedener Spezialgebiete wie Dres. Carl E. Misch, Michael A. Pikos, Maurice Salama, Edward P. Allen und Scott Ganz einen Einblick in die wichtigsten aktuellen Fragestellungen der Implantologie und regenerativen Chirurgie geben. Außerdem werden neueste Techniken in der dreidimensionalen diagnostischen Bildgebung und Software zur Behandlungsplanung vorgestellt. Alle Sitzungen werden von Chirurgen moderiert und umfassen interaktive Podiumsdiskussionen, bei denen Fragen aus dem Publikum eingehend behandelt werden. Im Rahmen der dreitägigen Weiterbildung werden außerdem Schulungen und Lehrgänge speziell für Praxispersonal und Hilfskräfte angeboten.

Unter den Vortragenden und Moderatoren sind Dres. Carl E. Misch, Maurice Salama, Michael A. Pikos, Scott Ganz, Edward P. Allen, David Garber, Jack Ricci, Natalie Wong, Ray Yukna, Michael Reddy, Hamid Shafie, Jay Malmquist, Michael Klein und Murray Arlin.

BioHorizons ist ein schnell wachsender Hersteller von Dentalimplantaten, dessen Produktpalette einzigartige Technologien wie Laser-Lok®-Mikrorillen, VIP2.1 Software zur Behandlungsplanung und ästhetische Gold-Abutments für alle Implantatsysteme auf Knochenniveau umfasst. In den Vorträgen des Symposiums wird verdeutlicht, wie Zahnchirurgen in der klinischen Praxis von den Produkten von BioHorizons profitieren können.

„Das BioHorizons Global Symposium bietet jedes Jahr eine wichtige Plattform zum Austausch zwischen Experten auf dem Gebiet der Dentalimplantologie“, so Steve Boggan, President und CEO von BioHorizons. „Gerade angesichts der aktuellen Wirtschaftslage ist es wichtig, sich weiterzubilden und Beziehungen aufzubauen, um von neuesten Entwicklungen profitieren zu können und Patienten die beste und ästhetischste Versorgung zukommen zu lassen.“

Informationen zu Registrierung, Programm, Vortragsthemen und dem Hotel erhalten Sie auf www.biohorizons.com oder telefonisch unter (866) 872 9785. Registrieren Sie sich frühzeitig – die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um ein optimales Lernumfeld zu gewährleisten. Bei der Veranstaltung können bis zu 20 Fortbildungspunkte (CE Credit Hours) gesammelt werden.

Über BioHorizons Implant Systems, Inc.
BioHorizons ist ein führender Hersteller von Produkten für die rekonstruktive Oralchirurgie und Vorreiter auf dem Gebiet der digitalen Zahnheilkunde. Zum breiten Produktangebot des Unternehmens zählen unter anderem Dentalimplantate, chirurgische Planungssoftware, Lösungen zur Geweberegeneration, CAD-/CAM-Technik sowie herkömmliche Produkte für die restaurative Chirurgie. BioHorizons verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Australien, Mexiko und Chile. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben.
www.biohorizons.com


pressemitteilungen 2008
15. dezember
Neue kundenfokussierte Website von BioHorizons geht online

BIRMINGHAM, AL, 15. Dezember 2008 / PRNewswire / --

Birmingham, Alabama, 15. Dezember 2008 – BioHorizons, ein führender Hersteller von Produkten für die rekonstruktive Oralchirurgie, proprietären Implantatdesigns und Materialien zur Geweberegeneration, stellt seine neue kundenorientierte, interaktive Website vor. Die Website www.biohorizons.com ist Teil der neuen Markenpolitik des Unternehmens und bietet Besuchern eine wertvolle Online-Erfahrung sowie nützliche und leicht zugängliche Informationen. Im neuen grafikbasierten Online-Katalog finden Kunden detaillierte Produktangaben sowie Informationen zu ihrem Konto und können täglich rund um die Uhr Bestellungen aufgeben und nachverfolgen.

Todd Strong, COO von BioHorizons, erklärte: „BioHorizons hat immer schon größten Wert auf eine gute Kundenbetreuung gelegt. Wir hören unseren Kunden zu und nehmen sie ernst. Das neue Design der Website ist ein weiteres Beispiel für unseren kundenorientierten Ansatz.“

BioHorizons ist ein Vorreiter auf dem Gebiet der digitalen Zahnheilkunde und hebt sich durch wissenschaftliche Forschung, innovative Produkte und höchste Servicequalität von Mitbewerbern ab. Die neue grafikbasierte, interaktive, benutzerfreundliche, sichere Website wird diesem Image mehr als gerecht.

Steve Boggan, President und CEO von BioHorizons: „Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten stehen Wissenschaft, Innovation und Kundenservice für BioHorizons an erster Stelle. Darüber hinaus sind wir bemüht, kostengünstige Lösungen für die Platzierung und Überarbeitung von Implantaten anzubieten. Unsere Kunden können also sicher sein, dass sie qualitativ hochwertige Produkte kaufen, die das Ergebnis eingehender wissenschaftlicher Forschungsarbeit sind – und das zu dauerhaft günstigen Preisen. Die neue Website mit verbessertem Online-Katalog und günstigen Komplettangeboten aus Implantaten und Abutments oder Prothetikprodukten mit Laborinstrumenten ist ein gutes Beispiel für unsere Ausrichtung auf die Anforderungen unserer Kunden.“

Über BioHorizons Implant Systems, Inc.
BioHorizons wurde 1994 auf Basis von Technologien gegründet, die an der University of Alabama in Birmingham entwickelt wurden. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette an Dentalimplantaten, darunter Tapered Internal, Single-stage, Internal, External, One-piece 3.0 und Deckprothesen. BioHorizons unterhält exklusive Vereinbarungen mit LifeCell Corp. und Osteotech, Inc. über den Vertrieb von Allograftmaterialien zur Geweberegeneration auf dem Dentalmarkt. Das Unternehmen verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Australien, Mexiko und Chile. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben.
www.biohorizons.com


23. juni
Teilnehmerrekord und bahnbrechende Technologien beim BioHorizons Global Symposium 2008

BIRMINGHAM, AL, 23. Juni 2008 / PRNewswire / --

Birmingham, Alabama, 23. Juni 2008 – Über 1.000 Teilnehmer aus 42 Ländern reisten zum BioHorizons Global Symposium 2008 ins kalifornische San Diego. Bei der 3-tägigen wissenschaftlichen Konferenz wurden aktuelle Themen aus den Bereichen Implantologie und Geweberegeneration behandelt. Alle Sitzungen wurden von Chirurgen moderiert und umfassten interaktive Podiumsdiskussionen, bei denen sich die Teilnehmer einbringen und Fragen stellen konnten.

Unter den Fachexperten und Moderatoren waren Dres. Carl E. Misch, Michael A. Pikos, Maurice Salama und Michael Reddy, mit Vorträgen vertreten waren Dres. Edward P. Allen, Stuart Froum, Michael McCracken, Craig Misch, Myron Nevins und Marius Steigmann.

In der Eröffnungssitzung wurden die Laser-Lok®-Mikrorillen behandelt – eine bahnbrechende, proprietäre Oberflächenbehandlung von BioHorizons, die nun für Implantate der Serien Tapered Internal, Single-stage und Internal angeboten wird. Dr. Jack Ricci von der NYU stellte Ergebnisse aus 15 Jahren In-vitro-, Tier- und Humanstudien vor, die weltweit an führenden Universitäten mit der hochpräzise gearbeiteten Oberflächenstruktur durchgeführt wurden. Dr. Myron Nevins von der Harvard University präsentierte die Ergebnisse seiner richtungsweisenden Studie „Human Histological Evidence of a Connective Tissue Attachment to a Dental Implant“ (Humanhistologischer Nachweis von Bindegewebsattachment an ein Dentalimplantat)*. In der Studie konnte nachgewiesen werden, dass Laser-Lok ein echtes Bindegewebsattachment an einer bestimmten Zone des Implantats ermöglicht, gleichzeitig ein apikal gerichtetes Wachstum des Epithels hemmt und das koronale Knochenniveau erhält. Darüber hinaus zeigte Dr. Nevins, dass bei Laser-Lok-Implantaten bis zu 9 Jahre postoperativ kein oder nur sehr geringer Knochenverlust auftrat.

BioHorizons und Dental Technologies, Inc. (DTI) gaben außerdem die Einführung einer lebenslangen Garantie bekannt, die von teilnehmenden DTI-Laboratorien hergestellte Implantate, Abutments und Zahnersatzprodukte umfasst. Dieses einmalige Angebot kam durch den kürzlich Erfolgten Zusammenschluss von BioHorizons und DTI zustande und bietet implantologischen Praxen einen erheblichen Mehrwert.

In Bezug auf die Rekordteilnehmerzahl sagte President und CEO R. Steven Boggan: „Einzigartige Angebote wie Laser-Lok und lebenslange Garantien machen BioHorizons zu einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen im Bereich der Dentalimplantate. Die beeindruckende Resonanz auf das Global Symposium, sowohl was Vortragende als auch was Teilnehmer betrifft, zeigt einmal mehr, dass wir dank unseres wissenschaftsbasierten Ansatzes und der Zusammenarbeit mit High-Tech-Partnern wie DTI eine Vorreiterrolle innehaben.“

Das BioHorizons Global Symposium 2009 findet vom 30. April bis 2. Mai 2009 in Chicago, Illinois, statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es wird erneut mit einer großen Nachfrage gerechnet. Denken Sie also frühzeitig an Ihre Registrierung.

*International Journal of Periodontics & Restorative Dentistry, Vol. 28, No.2, April 2008.

Über BioHorizons Implant Systems, Inc.
BioHorizons ist ein führender Hersteller von Produkten für die rekonstruktive Oralchirurgie und Vorreiter auf dem Gebiet der digitalen Zahnheilkunde. Zum breiten Produktangebot des Unternehmens zählen unter anderem chirurgische Planungssoftware, Lösungen zur Geweberegeneration, Dentalimplantate, CAD-/CAM-Technik sowie herkömmliche Produkte für die restaurative Chirurgie. BioHorizons verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Australien, Mexiko und Chile. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben.
www.biohorizons.com


5. mai
Osteotech gewährt BioHorizons exklusive Vertriebsrechte für den internationalen Dentalmarkt

EATONTOWN, NJ, 5. Mai 2008 / PRNewswire-FirstCall / --

Osteotech, Inc. (Nasdaq: OSTE – News), ein Marktführer auf dem noch jungen Gebiet der biokompatiblen Lösungen für die Regenerationsmedizin, gab heute den Abschluss einer exklusiven Vertriebsvereinbarung mit BioHorizons, Inc. bekannt, die zum 1. April 2008 in Kraft tritt. BioHorizons wird die von Osteotech hergestellten Produkte zur Knochenregeneration auf dem Dentalmarkt in 29 Ländern in Europa, dem Nahen Osten, Lateinamerika und Asien vertreiben. Bereits seit 2000 bestand eine Vereinbarung mit BioHorizons über den Vertrieb von Osteotechs Produkten auf dem US-amerikanischen Dentalmarkt.

Sam Owusu-Akyaw, President und Chief Executive Officer von Osteotech: „Wir arbeiten auf dem heimischen Markt so erfolgreich mit BioHorizons zusammen, dass wir dieses Modell auf die internationalen Märkte erweitern möchten. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Produkte zur Knochenregeneration bestens für die neuen Knochentransplantationsverfahren geeignet sind, die beim Ersatz fehlender oder entfernter Zähne durch Dentalimplantate sowie bei der Verankerung von Zahnprothesen, Kronen und Brücken zum Einsatz kommen.“

Über BioHorizons Implant Systems, Inc.
BioHorizons ist ein führender Hersteller von Produkten für die rekonstruktive Oralchirurgie und Vorreiter auf dem Gebiet der digitalen Zahnheilkunde. Zum breiten Produktangebot des Unternehmens zählen unter anderem chirurgische Planungssoftware, Lösungen zur Geweberegeneration, Dentalimplantate, CAD-/CAM-Technik sowie herkömmliche Produkte für die restaurative Chirurgie. BioHorizons verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Australien, Mexiko und Chile. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben.
www.biohorizons.com

Über Osteotech, Inc.
Osteotech, Inc., ein Unternehmen mit Sitz in Eatontown, New Jersey, ist weltweit führend im Bereich der OsteoBiologic-Lösungen für die Regenerationsmedizin. Die innovativen Produkte helfen Chirurgen, den Bewegungsapparat ihrer Patienten wiederherzustellen. Sie erleichtern die Therapie, beschleunigen den natürlichen Heilungsprozess und erhalten die Funktionalität ohne unnötige Schmerzbelastung. Weitere Informationen über Osteotech und diese Pressemitteilung erhalten Sie auf der Website von Osteotech unter www.osteotech.com.

Diese Pressemitteilung enthält neben historischen Fakten auch sogenannte „zukunftsgerichtete Aussagen“ (nach der Definition des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995) über Pläne, Zielsetzungen und Erwartungen bezüglich der Entwicklung des Unternehmens. Diese Aussagen basieren auf Annahmen, die dem Unternehmen realistisch erscheinen. Sie unterliegen jedoch einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten, sodass nicht ausgeschlossen werden kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthaltenen Angaben abweichen. Zu den Faktoren, die das tatsächliche Ergebnis beeinflussen können, gehören unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens zur Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte, Differenzen zwischen angenommenen und tatsächlichen Markteinführungszeiten von Produkten und Dienstleistungen, der letztendliche Erfolg dieser Produkte auf dem Markt, die zukünftige Akzeptanz von neuen sowie die Nachfrage nach bereits angebotenen Produkten und Dienstleistungen, der Einfluss von Produkten und Dienstleistungen von Mitbewerbern, die Verfügbarkeit ausreichender Mengen an geeignetem Spendergewebe sowie der Erfolg von Strategien zur Kostenkontrolle und Margenverbesserung. Einige dieser Faktoren sind in den Berichten aufgeführt, die das Unternehmen in regelmäßigen Abständen dem US-Börsenausschuss vorlegt. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen geben den Stand vom 30. April 2008 wieder und sind nicht zur Aktualisierung vorgesehen.


15. april
BioHorizons gibt Übernahme von Implant Logic Systems bekannt

EATONTOWN, NJ, 15. April 2008 / PRNewswire-FirstCall / --

BioHorizons, Inc. („BioHorizons“) gab heute den Abschluss der Übernahme von Implant Logic Systems, Ltd. („ILS“) bekannt, die erstmals am 30. Januar 2008 angekündigt wurde. Implant Logic Systems wird als Tochtergesellschaft von BioHorizons fortbestehen. Steve Boggan, CEO von BioHorizons: „Wir freuen uns über die Erweiterung unseres Produktangebots um die VIP-Software (Virtual Implant Placement) zur Behandlungsplanung und die CAD/CAM-Technik zur Herstellung von Bohrschablonen. Die Übernahme stellt für uns einen Meilenstein auf dem Weg ins digitale Zeitalter der Dental-Implantologie dar.“

Weitere Informationen:
Steve Boggan
President und CEO von BioHorizons
205.967.7880

Über BioHorizons Implant Systems, Inc.
BioHorizons wurde 1994 auf Basis von Technologien gegründet, die an der University of Alabama in Birmingham entwickelt wurden. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette an Dentalimplantaten, darunter Tapered Internal, Single-stage, Internal, External, One-piece 3.0 und Deckprothesen. BioHorizons unterhält exklusive Vereinbarungen mit LifeCell Corp. und Osteotech, Inc. über den Vertrieb von Allograftmaterialien zur Geweberegeneration auf dem Dentalmarkt. Das Unternehmen verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Australien, Mexiko und Chile. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben.
www.biohorizons.com

Über Implant Logic Systems
Implant Logic Systems ist auf dem Dentalimplantat-Markt führend im Bereich innovativer, technisch hoch entwickelter chirurgischer Instrumente. Sie ermöglichen eine präzise und qualitativ einwandfreie Implantatplatzierung, die Ärzten und Patienten zugutekommt. Implant Logic Systems hat durch die Verbindung von Softwaretechnologie und Medizintechnik ein revolutionäres Verfahren zur Implantatplatzierung geschaffen. Die verwendete Technik ist minimalinvasiv, beschleunigt den Heilungsprozess, reduziert die Eingriffsdauer um bis zu 75 % und sorgt für eine präzisere Implantatplatzierung. Implant Logic Systems konnte in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum verzeichnen. Das computergestützte System von Implant Logic Systems hat sich bereits in Tausenden klinischen Eingriffen bewährt.


21. februar
BioHorizons, Inc. verkündet Zusammenschluss mit DTI Dental Technologies, Inc.

BIRMINGHAM, AL, und DUBLIN, CA, 21. Februar 2008 / PRNewswire / --

Aus der Fusion von DTI Dental Technologies, Inc. und BioHorizons Implant Systems ist das Unternehmen BioHorizons, Inc. („BioHorizons“ oder das „Unternehmen“) als einer der führenden Anbieter von digitaler Zahntechnik für den Dentalimplantat-Markt hervorgegangen. Das Unternehmen verbindet somit in einzigartiger Weise die Expertise eines großen Dentallabors auf dem Gebiet der digitalen Zahntechnik mit der Kompetenz eines führenden Herstellers von Dentalimplantaten.

Die digitale Zahnheilkunde gilt als die Zukunft der Dental-Implantologie. Das hochmoderne Dentallabor verfügt über umfassende Erfahrung in den Bereichen digitale Datenerfassung, computergestützte Konstruktion von Kronen und Abutments sowie mit computergestützten Fertigungsverfahren. Kaum ein anderes Dentalimplantatunternehmen verfügt heute über Erfahrung mit digitaler Technik und ihrer Anwendung. Auf lange Sicht werden innovationsfreudige Unternehmen, die als erstes mit einer umfassenden Palette digital entworfener und hergestellter Produkte und Werkzeuge für jede klinische Anwendung auf den Markt kommen, eine Führungsrolle in der Dentalimplantatbranche einnehmen. BioHorizons, Inc. wird als erstes Dentalimplantatunternehmen in das Zeitalter der digitalen Zahnheilkunde übergehen.

Der Hauptsitz von BioHorizons wird Birmingham im US-Bundesstaat Alabama liegen. Der Gesamtjahresumsatz des Unternehmens betrug 2007 etwa 150 Millionen USD, womit es einer der weltweit größten Akteure in der Dentalimplantatbranche ist. Die neue Firma wird 23 Geschäftsstellen in Nordamerika und acht weitere in anderen Ländern unterhalten und mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigen. Und – was noch wichtiger ist – das aus dem Zusammenschluss hervorgegangene Unternehmen verfügt über das branchenweit umfassendste Produktangebot. BioHorizons ist damit in der Lage, exakt aufeinander abgestimmte Implantate und andere Produkte für die restaurative Chirurgie anzubieten, mit denen dank effektiverer Behandlungsverfahren zufriedenstellendere Ergebnisse erzielt werden können.

„Aus der Fusion ist ein neuer Marktführer im Bereich der restaurativen Chirurgie und Dental-Implantologie hervorgegangen“, so R. Steven Boggan, President und CEO von BioHorizons. „Wir sind davon überzeugt, dass wir die Behandlungszeiten verkürzen und gleichzeitig die Erfolge verbessern können. Als einziges Unternehmen mit unmittelbarer Erfahrung in allen Bereichen von der Behandlungsplanung bis zur Fertigstellung der Restauration können wir unseren Bestands- und Neukunden den bestmöglichen Service bieten.“

Wallace Sholdice, President von DTI: „Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung. BioHorizons und DTI eint das gemeinsame Ziel, die Zahnmedizin und insbesondere die Dental-Implantologie in das digitale Zeitalter zu führen. Als integriertes Unternehmen verfügt BioHorizons über die Mittel und die Expertise, unseren Kunden einen entscheidenden Mehrwert gegenüber Mitbewerbern zu bieten, insbesondere durch Weiterbildungs- und Marketingprogramme.“

Canaccord Adams fungierte bei der Fusion als Finanzberater.

Weitere Informationen:
Steve Boggan
President und CEO von BioHorizons
205.967.7880

Über BioHorizons Implant Systems, Inc.
BioHorizons wurde 1994 auf Basis von Technologien gegründet, die an der University of Alabama in Birmingham entwickelt wurden. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette an Dentalimplantaten, darunter Tapered Internal, Single-stage, Internal, External, One-piece 3.0 und Deckprothesen. BioHorizons unterhält exklusive Vereinbarungen mit LifeCell Corp. und Osteotech, Inc. über den Vertrieb von Allograftmaterialien zur Geweberegeneration auf dem Dentalmarkt. Das Unternehmen verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Australien, Mexiko und Chile. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben.
www.biohorizons.com

Über DTI
DTI ist das einzige Netzwerk von Dentallaboren, das ambitionierte Zahnärzte mit innovativer Technik bei der Erweiterung ihrer Behandlungsoptionen unterstützt. Das Unternehmen ist Führend im Bereich der digitalen Zahnheilkunde einschließlich CAD/CAM-gestützter Restaurationen. Die strategisch in ganz Nordamerika verteilten Labors von DTI bieten ein Leistungsspektrum, das weit über das Angebot herkömmlicher Dentallabors hinausgeht. Jedes Labor ist gleichsam ein Zentrum für Innovation und Kunstfertigkeit, wovon alle von uns belieferten Praxen profitieren. www.dtidental.com


30. januar
BioHorizons gibt Abschluss einer Übernahmevereinbarung mit Implant Logic Systems bekannt

BIRMINGHAM, AL, und Cedarhurst, NY, 30. Januar 2008 / PRNewswire / --

BioHorizons Implant Systems, Inc. gab heute bekannt, dass sein Mutterkonzern eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Implant Logic Systems, Ltd. („ILS“) getroffen hat. ILS ist ein führender Innovator und Anbieter von Technologielösungen für die Dental-Implantologie. Die Virtual Implant Placement Software von ILS ermöglicht es Implantologen, virtuelle Behandlungspläne zur Implantatplatzierung auf Basis von CT-Scans zu erstellen. Mit dem Compu-Guide-System von ILS können Implantologen individuelle Bohrschablonen anfertigen und dank virtueller Behandlungsplanung präziser operieren. Die finanziellen Einzelheiten der Transaktion wurden nicht offengelegt.

„Wir freuen uns sehr über den Zuwachs an Technologie und Kompetenz, den BioHorizons durch ILS erhält“, erklärte R. Steven Boggan, President und CEO von BioHorizons. „Unsere Kunden zeigen großes Interesse an Software zur computergestützen Behandlungsplanung und zur Herstellung von Bohrschablonen. Dank ILS können wir dieser Nachfrage gerecht werden. Darüber hinaus ermöglicht das Compu-Guide-System Zahnärzten eine präzisere, schnellere und sicherere Platzierung von Implantaten als herkömmliche Systeme. Mit der Übernahme von ILS können wir unseren Kunden einen erheblichen Mehrwert bieten.“

Dr. Michael Klein, President und CEO von ILS: „Wir sind glücklich über den Zusammenschluss mit BioHorizons. Die Software zur Behandlungsplanung sowie die computergesteuerten chirurgischen Werkzeuge von ILS sind in der Branche bereits jetzt sehr gefragt, doch mit BioHorizons haben unsere Kunden zusätzlich ein äußerst progressives und kundenorientiertes Unternehmen an ihrer Seite.“

Weitere Informationen:
Steve Boggan
President und CEO von BioHorizons
205.967.7880

Über Implant Logic Systems
Implant Logic Systems ist auf dem Dentalimplantat-Markt führend im Bereich innovativer, technisch hoch entwickelter chirurgischer Instrumente. Sie ermöglichen eine präzise und qualitativ einwandfreie Implantatplatzierung, die Ärzten und Patienten zugutekommt. Implant Logic Systems hat durch die Verbindung von Softwaretechnologie und Medizintechnik ein revolutionäres Verfahren zur Implantatplatzierung geschaffen. Die verwendete Technik ist minimalinvasiv, beschleunigt den Heilungsprozess, reduziert die Eingriffsdauer um bis zu 75 % und sorgt für eine präzisere Implantatplatzierung. Implant Logic Systems konnte in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum verzeichnen. Das computergestützte System von Implant Logic Systems hat sich bereits in Tausenden klinischen Eingriffen bewährt.


Über BioHorizons
BioHorizons wurde 1994 an der University of Alabama in Birmingham als Inkubator-Hersteller gegründet. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette an Dentalimplantaten, darunter Tapered Internal, Single-stage, Internal, External, One-piece 3.0 und Deckprothesen. BioHorizons unterhält exklusive Vereinbarungen mit LifeCell Corp. und Osteotech, Inc. über den Vertrieb von Allograftmaterialien zur Geweberegeneration auf dem Dentalmarkt. Das Unternehmen verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Australien, Mexiko und Chile. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben. Im Jahr 2006 wurde das Unternehmen von HealthpointCapital aufgekauft.
www.biohorizons.com


pressemitteilungen 2007
9. dezember
BioHorizons bezieht neues 44.000-Quadratfuß-Gebäude

BIRMINGHAM, AL, 9. Dez. 2007 / PRNewswire / --

BioHorizons Implant Systems, Inc. hat seinen Unternehmenshauptsitz in Birmingham, Alabama, in ein hochmodernes Gebäude mit einer Gesamtfläche von 44.000 Quadratfuß verlegt. Das neue Hauptgebäude (2300 Riverchase Center) beherbergt die Verwaltung sowie eine neue Produktionsanlage und ein Auslieferungslager. In der Produktionsanlage werden maschinelle Fertigung, Oberflächenbehandlung und Verpackung stattfinden.

Der Umzug wurde durch das enorme Wachstum des Unernehmens sowie die Erweiterung des Produktangebots notwendig. Steve Boggan, President und CEO von BioHorizons: „Wir konnten zuletzt signifikante Umsatzzuwächse verzeichnen und sind gespannt, was die Zukunft bringt. Für die zusätzlichen Mitarbeiter in Verwaltung und Betrieb brauchten wir entsprechende Räumlichkeiten. Darüber hinaus haben wir mit der größeren Anlage die Möglichkeit zur vertikalen Integration unseres Produktangebots, wodurch wir unsere Margen verbessern und die Produktionsleistung steigern können.“ Weiterhin sagt er: „Mit der hausinternen Produktion können wir noch besser auf Kundenwünsche eingehen.“

Über BioHorizons
BioHorizons wurde 1994 an der University of Alabama in Birmingham als Inkubator-Hersteller gegründet. Das zentrale Produkt von BioHorizons ist das External-Implantatsystem, ein proprietäres Dentalimplantatsystem mit umfassendem Zubehör, das 1997 auf den Markt kam. BioHorizons bietet eine breite Produktpalette von Dentalimplantaten, darunter Implantate mit Innen- und Außensechskantverbindung, Implantate mit geradem und konischem Körper, Deckprothesen und einteilige Implantate. BioHorizons unterhält exklusive Vereinbarungen mit LifeCell Corp. und Osteotech, Inc. über den Vertrieb von Allograftmaterialien zur Geweberegeneration auf dem Dentalmarkt. Das Unternehmen verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien und dem Vereinigten Königreich. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben. Im Jahr 2006 wurde das Unternehmen von HealthpointCapital aufgekauft.
www.biohorizons.com

Über HealthPointCapital
HealthpointCapital ist ein wertorientiertes, forschungsbasiertes Beteiligungsunternehmen, das sich ausschließlich auf das Muskel-Skelett-System – insbesondere Orthopädie und Zahnheilkunde – spezialisiert hat. Dank 85-jähriger Erfahrung mit Medizintechnik, Forschung und Investitionstätigkeit können Kunden von HealthpointCapital von den einzigartigen Investitionsmöglichkeiten in einem der wachstumsstärksten Sektoren der Medizintechnik-Branche profitieren.

HealthpointCapital verwaltet institutionelles Vermögen in Höhe von 650 Millionen USD.
www.healthpointcapital.com


15. november
BioHorizons stellt neue Tapered Internal-Implantate mit Laser-Lok®-Mikrorillen vor

BIRMINGHAM, AL, 15. November 2007 / PRNewswire / –

BioHorizons Implant Systems, Inc. hat ein neues Sortiment an Tapered Internal-Implantaten mit neuem Gewindedesign und bewährter Oberflächenbehandlung auf den Markt gebracht. Mit dem Produkt möchte BioHorizons im Marktsegment der konischen Implantate Fuß fassen, die über 50 % des US-amerikanischen Dentalimplantat-Markts ausmachen.

Die Tapered Internal-Implantate verfügen über einen im Laser-Lok-Verfahren präzisionsbearbeiteten Hals, welcher das Zellwachstum steuert und die Anlagerung von Knochen und Weichgewebe am Implantat fördert. Die proprietären Laser-Lok-Rillen mit 8 und 12 µm Durchmesser sind das Ergebnis von mehr als 15 Jahren evidenzbasierter Forschung und gut dokumentierter Studien und spielen eine wichtige Rolle bei der Hemmung des apikal gerichteten Wachstums des Epithels und bei der Erhaltund und dem Anlagern von krestalem Knochen. In Tier- und Humanstudien konnte nachgewiesen werden, dass Implantatdesign und Oberflächenbehandlung die Anlagerung von Hart- und Weichgewebe fördern und ausgezeichnete ästhetische Ergebnisse ermöglichen.

„Mit diesen neuen Dentalimplantaten können unsere Kunden weltweit hervorragende ästhetische und klinische Ergebnisse erzielen“, so Steve Boggan, President und CEO von BioHorizons. „Wir sind stolz auf dieses neuartige Produkt, welches beispielhaft für BioHorizons' Engagement für Wissenschaft, Innovation und Service in der Dentalimplantatbranche ist.“

Kontakt
BioHorizons, Inc.
Steve Boggan, President und CEO von BioHorizons
205-967-7880

Über BioHorizons
BioHorizons wurde 1994 an der University of Alabama in Birmingham als Inkubator-Hersteller gegründet. Das zentrale Produkt von BioHorizons ist das External-Implantatsystem, ein proprietäres Dentalimplantatsystem mit umfassendem Zubehör, das 1997 auf den Markt kam. Im Jahr 2006 wurde das Unternehmen von HealthpointCapital aufgekauft. BioHorizons bietet eine breite Produktpalette an Dentalimplantaten, darunter Implantate mit Innen- und Außensechskantverbindung, Deckprothesen und einteilige Implantate. BioHorizons unterhält exklusive Vereinbarungen mit LifeCell Corp. und Osteotech, Inc. über den Vertrieb von Allograftmaterialien zur Geweberegeneration auf dem Dentalmarkt. Das Unternehmen verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien und dem Vereinigten Königreich. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben.


pressemitteilungen 2006
22. august
HealthPointCapital gibt Übernahme von BioHorizons Implant Systems Inc. bekannt

NEW YORK, NY, und BIRMINGHAM, AL, 22. August 2006 / PRNewswire / --

HEALTHPOINTCAPITAL, LLC („HEALTHPOINTCAPITAL“) gab heute die Übernahme von BioHorizons Implant Systems, Inc. („BioHorizons“ oder „das Unternehmen“) bekannt. BioHorizons ist ein Unternehmen, das Produkte für die rekonstruktive Oralchirurgie wie Dentalimplantate und Produkte zur Geweberegeneration entwickelt, herstellt und vertreibt. BioHorizons ist ein schnell wachsendes Unternehmen im Bereich der Dentalindustrie mit Hauptsitz in Birmingham, Alabama. Die finanziellen Einzelheiten der Transaktion wurden nicht offengelegt.

„Der Dentalimplantat-Markt ist einer der wachstumsstärksten Sektoren der Medizintechnik-Branche“, erklärte Mortimer Berkowitz III, President und Managing Director von HEALTHPOINTCAPITAL. „Dentalimplantate bieten Patienten im Vergleich zu herkömmlichen Zahnersatzbehandlungen mit Brücken oder Zahnprothesen überlegene klinische und bessere ästhetische Ergebnisse. BioHorizons hat sich mit höchster Produktqualität und unübertroffenem klinischen Service einen Namen gemacht.“

Steve Boggan, President und CEO von BioHorizons, ließ verlauten „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis für unsere Anteilseigner, Mitarbeiter und Kunden. Unsere Geschäftsleitung freut sich über die zusätzlichen Wachstumsperspektiven, die sich uns durch die Zusammenarbeit mit HEALTHPOINTCAPITAL eröffnen.“

Herr Berkowitz wird künftig die Rolle des Vorstandsvorsitzenden bekleiden, Herr Boggan bleibt weiterhin President, Chief Executive Officer und Geschäftsführer des Unternehmens. BioHorizons plant die Erweiterung der Konzernzentrale in Birmingham und die Mitglieder der Geschäftsleitung bleiben auch in Zukunft Hauptanteilseigner.

First Albany Capital fungierte bei der Transaktion als Finanzberater für BioHorizons.

BioHorizons Implant Systems, Inc.
BioHorizons besteht seit 1994 und bietet eine breite Produktpalette an Dentalimplantaten, darunter Implantate mit Innen- und Außensechskantverbindung, Deckprothesen und einteilige Implantate. Das zentrale Produkt von BioHorizons ist das External-Implantatsystem, ein patentiertes Dentalimplantatsystem mit umfassendem Zubehör, das 1997 auf den Markt kam. BioHorizons unterhält exklusive Vereinbarungen mit LifeCell Corp. und Osteotech, Inc. über den Vertrieb von Allograftmaterialien zur Geweberegeneration auf dem Dentalmarkt. Das Unternehmen verfügt über eine Direktvertriebsstruktur in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien und dem Vereinigten Königreich. In anderen Ländern werden die Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Vertragshändlern vertrieben.

HealthPointCapital
HealthpointCapital Partners II, L.P. ist ein wertorientiertes, forschungsbasiertes Beteiligungsunternehmen, das sich ausschließlich auf Orthopädie und Zahnheilkunde spezialisiert hat. HealthpointCapital verwaltet institutionelles Vermögen in Höhe von 500 Millionen USD.


pressemitteilungen 2000
16. august
LifeCell unterzeichnet Vereinbarung mit BioHorizons Implant Systems zum Vertrieb von AlloDerm

BRANCHBURG, N.J., 16. Aug. 2000 / BUSINESS WIRE / --

LifeCell Corporation (Nasdaq: LIFC) und BioHorizons Implant Systems Inc., ein privat geführtes Unternehmen, das Produkte für die rekonstruktive Oralchirurgie entwickelt, herstellt und vertreibt, haben heute eine Vereinbarung bekanntgegeben, die BioHorizons die exklusiven Vertriebsrechte an AlloDerm® für den Dentalmarkt sichert. BioHorizons, mit Firmensitz in Birmingham, Alabama, wird AlloDerm® an Parodontologen, Mund- und Kieferchirurgen sowie zahnmedizinische Fakultäten in den USA, Kanada, Taiwan, Singapur, Australien und Südkorea liefern, wo sie in der Dentalchirurgie und bei Eingriffen zur Knochenregeneration zum Einsatz kommen werden. AlloDerm® wird zwar bereits in den USA und anderen Ländern vertrieben, doch die neue Vertriebsvereinbarung ist Teil eines strategischen Plans zur Erweiterung unseres Kundenstamms.

„Uns war von Anfang an klar, dass LifeCell und BioHorizons ein starkes Team bilden würden“, so Paul G. Thomas, President und CEO von LifeCell. „Unsere beiden Unternehmen verbindet eine wichtige Gemeinsamkeit: Wir möchten innovative medizinische Produkte auf den Markt bringen, von denen sowohl Patienten als auch Chirurgen profitieren. Wir glauben, dass AlloDerm® durch diese Allianz sein volles Potenzial auf dem Dentalmarkt entfalten kann.“ AlloDerm® ist humanes Gewebe, das mithilfe eines patentierten Verfahrens verarbeitet wird, um alle Zellen zu entfernen und dabei die bioaktiven Proteine sowie die Struktur der menschlichen Dermis zu erhalten. Dieses Verfahren sowie die eingehende Prüfung vor der Verarbeitung erhöhen die Sicherheit des Produkts. In der Zahnmedizin wird AlloDerm® hauptsächlich zur Korrektur mukogingivaler Defekte und als Abdeckmaterial zum Schutz von Knochentransplantaten eingesetzt.

„Wir freuen uns über die Chance, AlloDerm® an unseren Kundenstamm zu vertreiben“, erklärte Steve Boggan, President und CEO von BioHorizons. „Die Kombination des einzigartigen Produkts von LifeCell, das sich bereits in zahlreichen zahnmedizinischen Eingriffen bewährt hat, mit dem Kundenstamm und der passenden Knochentransplantations-Produktlinie von BioHorizons eröffnet für AlloDerm® ganz neue Marktsegmente.“ BioHorizons verfügt über ausgewiesene Kompetenz in der Entwicklung von Dentalimplantaten und Produkten zur Knochenregeneration, die das Unternehmen an eine ganze Reihe von zahnmedizinischem Fachpersonal vertreibt. Darüber hinaus vermarktet BioHorizons die Grafton® Knochentransplantations-Produkte für Osteotech. BioHorizons tritt damit an die Stelle von von Lifecore Biomedical, das seit 1997 LifeCells Vertriebspartner für AlloDerm® auf dem Dentalmarkt war. Die Vertriebsvereinbarung mit Lifecore endete am 30. Juli 2000.

Über BioHorizons Implant Systems Inc.
BioHorizons Implant Systems ist ein Unternehmen, das eine breite Palette an Produkten für die rekonstruktive Oralchirurgie sowie für die Knochenregeneration entwickelt, herstellt und vertreibt. Das zentrale Produkt, ein innovatives, patentiertes Dentalimplantatsystem namens Maestro System™, wurde 1997 auf den Markt gebracht. Seitdem wurde das Produktangebot um ein breites Spektrum an Instrumenten und Hilfsmitteln zur Knochenregeneration erweitert, darunter das von Osteotech hergestellte Grafton. BioHorizons verkauft seine Produkte über eine Direktvertriebsstruktur an Parodontologen, Kieferorthopäden, Zahnärzte und Kieferchirurgen in den USA sowie über ein Netzwerk von Vertragshändlern auf dem internationalen Markt.

Über LifeCell Corporation
LifeCell Corporation, marktführend auf dem noch jungen Gebiet der Regenerationsmedizin, entwickelt und vermarktet biologische Lösungen für Reparatur, Ersatz und Erhaltung von menschlichem Gewebe. Im Mittelpunkt steht eine Konservierungstechnologie zur Herstellung einer azellulären Gewebematrix unter Erhaltung der für eine natürliche Geweberegeneration nötigen biochemischen und strukturellen Komponenten. LifeCell vertreibt derzeit drei Produkte, die auf dieser Gewebematrix-Technologie basieren: AlloDerm® für die plastisch-rekonstruktive und Verbrennungschirurgie über die Direktvertriebsstruktur von LifeCell und für den Dentalmarkt über BioHorizons Implant Systems Inc.; Cymetra™ für die plastisch-rekonstruktive Chirurgie und Dermatologie über die Direktvertriebsstruktur von LifeCell und einen Kooperationsvertrag mit Obagi Medical Products; und Repliform™ für die Urogynäkologie über die Partnerschaft mit der Boston Scientific Corporation. Zu den von dem Unternehmen entwickelten Produkten zählen ein Gefäßtransplantat mit kleinem Durchmesser als Alternative zu Eigentransplantaten, orthopädische Anwendungen der azellulären Hautmatrix sowie Thrombosol™, ein Mittel zur Haltbarmachung von Thrombozyten.

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ (nach der Definition des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995). Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Überzeugungen des Unternehmens wider und basieren auf Annahmen, die dem Unternehmen realistisch erscheinen. Sie unterliegen jedoch gewissen Unsicherheiten und Risiken, sodass sich die tatsächlichen Ergebnisse unter Umständen erheblich von den erwarteten Ergebnissen unterscheiden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Produktentwicklung, klinischen Studien, Zulassung und Patentierung; die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens, wirtschaftliche Rahmenbedingungen und Wettbewerbssituation sowie Produktrisiken und sonstige Risiken, die auf Formblatt 10-K des Geschäftsberichts zum 31. Dezember 1999 sowie in anderen beim US-Börsenausschuss eingereichten Berichten aufgeführt sind.